Dienstag, 9. August 2016

Schwanensee


















Gestern war ich mal wieder am Baggersee. Das bot sich an, denn es war wahrhaftig Badewetter.


















Und wunderbar wenig los. Drei oder vier Schwimmer, drei Leute mit Hunden, keine Angler, keine Partykids.


















Dafür Enten...


















und ein sehr nasser und sehr stolzer Hund mit zwei Stöckchen (vielleicht war das wieder Schoko, der Flughund).


















Der junge Schwan ist immer noch da und inzwischen prächtig weiß geworden. Er hat ein bisschen Platz, wo das Ufer mit Büschen bewachsen ist, um sich zu verkrümeln, wenn mehr los ist am See.
Nächstes oder übernächstes Jahr kann er sich dann ein Weibchen suchen (oder ein Männchen, vielleicht ist er eine Sie) und eine neue Schwanendynastie gründen.


















Libellen schwirren auch rum. Das hier ist (glaube ich) ein Großer Blaupfeil.


















Und in dieser Weide wohnen jetzt Hornissen. Ich hoffe, das gibt keinen Volksaufstand unter den menschlichen Gästen. Hornissen sind zwar groß, aber wirklich gutmütig.

Kommentare:

  1. Deine Füße sehen schon richtig erholt aus.
    Schönen Resturlaub!
    und lieben Lisagruß

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da haben wir uns wohl knapp verpasst - war so gegen 11 auch noch kurz da. Schön erfrischend fand ich´s...

    LG el capitán

    AntwortenLöschen
  3. Schöne ruhige Fotos. Dort hätte ich mich auch gerne niedergelassen. Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!