Sonntag, 17. Juli 2016

Sieben Hüttensachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.

Heute gibt es eine special edition vom Grillwochenende auf dem Schauinsland. 


















1. Mich vom Kalb benuckeln lassen. Das ist eine sehr niedliche und sehr feuchte Erfahrung.























2. Salat gemacht. Ja, ich hab mir die Pfoten vorher gewaschen!


















3. Nahrhafte Dinge auf den Grill gelegt. Ich war dann aber doch froh, das meine Würstchen aus Schwein waren und nicht aus Rind...























4. Gute gekühlte Bierflaschen geholt.


















5. Am nächsten Morgen: Untauglicher Versuch, Brötchen zu kaufen. Machte nichts, es war eh noch Baguette übrig. Und den Grund fand ich sehr schön.


















6. Kaffee getrunken. Ich wollte den Dampf über dem Becher fotografieren, aber den sieht man leider nicht.


















7. Stühle hochgestellt, aufgeräumt und geputzt.

Mit das Schönste an dem Wochenende war, dass ich keinerlei Nachrichten gehört oder gesehen habe... einfach mal so tun, als gäbe es keine Weltpolitik ist derzeit ganz angenehm.

Kommentare:

  1. oh das sieht wirklich nach einem tollen Wochenende aus...ich kann leider im Moment nur schwer kein Nachrichten hören..:(

    ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche
    lg Merlina

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Solche Auszeiten muss man sich im Moment wirklich gönnen, haste gut gemacht!

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Sonntag, cool Kalb streicheln. Lecker grillen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  4. Hoffentlich hatte der Bäcker eine tolle Party!
    Die Auszeit von der Welt schätze ich auch an Wochenenden, an denen ich unterwegs bin ...

    AntwortenLöschen
  5. Sich einfach mal ausklinken, dass kann wirklich gut tun. Und dann in dieser fabelhaften Idylle ... ich hoffe, dass du dich dabei gut erholen konntest! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ooooh, diese Erfahrung würde ich ja auch gerne mal machen! Während mir Pferde nämlich doch eher suspekt sind, find ich Kühe ganz herzig ♥

    Ansonsten sieht das WE herrlich idyllisch und ruhig aus! Ich spüre fast schon, wie deine Entspannung auch in mir hochkriecht ^^
    Ich hoffe, der Effekt hält trotzt Weltgeschehen noch ein bisschen vor :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.