Sonntag, 6. März 2016

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.


















1. Die Lumpis geschnürt und und eine Runde durch den matschigen Schnee geschliddert. Definitiv kein Wetter zum Radfahren oder Laufen.


















2. Ein paar Zweige mitgehen lassen.


















3. Schon mal ein bisschen Ostern gemacht.























4. Zum Ausgleich noch ein bisschen an einer Mütze gestrickt. Das Glitzergarn ist eigentlich echt hübsch, wenn man es mit genügend nichtglitzernder Wolle verdünnt.


















5. Einen neuen Reißverschluss in eine alte Jacke genäht. Theoretisch wäre ich fertig, aber praktisch muss ich eine Seite wieder auftrennen, weil es so, wie ich das gemacht habe, komisch aussieht.


















6. Kartoffelgratin mit Schinken, Zwiebeln und Sahne (und Käse natürlich!) gekocht, gebacken und gegessen. Herrlich.


















7. Die ersten zwei Folgen angeschaltet und geguckt. Schön gemacht. Die Engländer können so was. Nur den gentleman with the thistle-down hair fand ich etwas farb- und humorlos geraten. Aus dem hätte man viel mehr rausholen können.

Kommentare:

  1. tolle 7 sachen
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Da warst du aber fleißig! Und das Kartoffelgratin sieht sehr lecker aus.
    Ich bin ja sehr gespannt auf die Jonathan Strange-Umsetzung. Mal sehn, wann ich dazu komme, die Serie anzuschauen.

    AntwortenLöschen
  3. Ach Schnee muss jetzt nicht mehr sein, bei uns ist es heute grau, neblig und verregnet, auch nicht toll.
    Also Zeit für Osterdeko, ich glaub ich muss mal in den Keller.....
    Das mit dem Reißverschluss ist ja echt ärgerlich, aber wenns dann erstmal fertig ist und gut aussieht ist der Stress vergessen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Kartoffelgratin - vielleicht wieder einmal was für unsere Küche. Ich bin froh, dass der Schnee/Matsch endlich weg ist - ich will Frühling & Sonne !!! Die Mützenwolle sieht interessant aus

    AntwortenLöschen
  5. Okay, dann haben wir diesmal beide den Sport geschwänzt, Du wegen dem Wetter und ich wegen der Gesundheit... Auflauf gab es bei uns auch... sag haben wir uns gedanklich abgesprochen???
    Liebe Grüße und eine tolle neue Woche wünscht Dir Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Ooooh, schneee ^^
    Als diese Woche nochmal welcher gefallen ist, war ich direkt wieder verzückt. Hatten wir hier einfach viel zu weng *hach

    Dein restlicher Sonntag sieht aber herrlich gemütlich aus! Gerade auf das Gratin (okay, ohne Schinken, aber prinzipiell....) hätte ich jetzt total Lust! *nomnomnom

    AntwortenLöschen
  7. Schnee, Stricken und Kartoffelauflauf? Winter!
    Und ich fühle mich hier eher wie Frühling. Verrückt. XD

    AntwortenLöschen
  8. Uuuuh, an Ostern mag ich ja noch gar nicht denken o.O Aber Du hast recht, das ist wohl bald... (Wir renovieren nach Ostern, deswegen- urgs. Bald.)

    Grüßlis
    Katha

    AntwortenLöschen
  9. Die Serie klingt echt interessant, genau mein Ding. Muss ich mir mal näher anschauen. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  10. Ooooh, Glitzerwolle ist immer gut! :-)

    So, Du bist also eine der Leute, die Schinken ans Kartoffelgratin machen! :-D Als das es vor Ewigkeiten mal so von einem Caterer gab, bin ich aus allen Wolken gefallen, weil ich das sogar aus meiner Fleischesserzeit nur ohne kannte.

    Die Serie klingt gut! Mal gucken, ob es die demnächst vielleicht auch bei Netflix gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Schinken war eine neue Idee von meinem Mann - mag ich lieber als ohne. =)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.