Mittwoch, 2. März 2016

Rätselhaftes aus der Welt der Technik

Der Bürotechnik, um genau zu sein.


















An meinem neuen Drucker im Büro ist diese kleine Klappe dran, die zwei Funktionen hat: Man kann damit die Ablage, auf die das bedruckte Papier rutscht, auf verschiedene Längen ein- und ausfahren. Und das Papier wird dadurch an einem fröhlichen Weiterflug durchs Büro gestoppt, wenn man sie hochkant klappt.

Und nun das Geheimnisvolle: Die Klappe ist innen, an meiner Zeigefingerspitze, gepolstert. 
Für die Bedienung der Klappe braucht man definitiv kein Polster. Man merkt nicht mal unbedingt, dass eins dran ist - eine meiner Kolleginnen hat sein ein paar Wochen das gleiche Druckermodell, und ihr war das Polster noch nie aufgefallen.
Also bleibt meiner Meinung nach nur eine andere Möglichkeit, wozu das da sein könnte: Um das bedruckte Papier weich aufzufangen.
 
Ich wünschte, jemand würde sich in diesem Maße um mein Wohlergehen im Büro kümmern. Erfahrungsgemäß könnte ich mit meinen langen Knochen und der mir angeborenen übergroßen Geschicklichkeit gepolsterte Türrahmen, Schubladen und Möbelkanten gut brauchen. Eine benutzerfreundliche Gummizelle sozusagen.
Aber nein, mir stellt man bösartige Fallen in Form von heimtückischer Einrichtung und überraschend dastehenden Wänden.
DINA4-Blatt müsste man sein.

Kommentare:

  1. Ein Herz für Papier halt...:-)
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich wünsche mir auch mehr Polster in meinem Arbeitsalltag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Same here! :) Generell im Alltag aber!

      Löschen
  3. Ach wie süß, Papier hat´s aber wirklich gut bei Euch! Vielleicht solltest Du selbst mal mit Kissen alles was Dich stört auspolstern. Praktisch, der Wink mit dem Zaunpfahl.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr süß dein Beitrag! :D Ich Tollpatsch könnte auch ein paar Polster gebrauchen, irgendwo habe ich *immer* blaue Flecken...

    (Vielleicht dient das Polster dazu, dass das Papier ordentliche Kanten behält?)

    AntwortenLöschen
  5. Ich erwäge auch manchmal, sämtliche Ecken in diesem Haushalt an Tischen, Regalen und Schränken mit Kinderschutzecken abzupolstern ... und Türklinken. Türklinken sind böse!

    Vielleicht bedruckt sich glückliches Papier ja besser?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!