Donnerstag, 24. März 2016

Old Possums Katzenbuch


















Große Dichter schreiben wohl gerne mal zur Entspannung ein bisschen was Leichtes. T.S. Eliot zum Beispiel Gedichte über Katzen:
For some are sane and some are mad
And some are good and some are bad...

Meine Ausgabe ist von 1952 (da, wie gewohnt, aus der Grabbelkiste), aber es gibt auch neuere, mit und ohne deutsche Übersetzungen.

Allerdings finde ich, dass man unbedingt nach einer Ausgabe mit den Illustrationen von Nicolas Bentley suchen sollte.























Ein paar Zitate? Gerne.

Aus "Growltiger":

His manners and appearance did not calculate to please;
His coat was torn and seedy, he was baggy at the knees;
One ear was somewhat missing, no need to tell you why,
And he scowled upon a hostile world from one forbidding eye.

Den sieht man vor sich.
























Auch sehr nett, aus "The Ad-dressing of Cats":

Now Dogs pretend they like to fight;
They often bark, they seldom bite;
But yet a Dog is, on the whole,
What you would call a simple soul.
(...)
With Cats, some say, one rule is true:
Don't speak till you are spoken to.


Kommentare:

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!