Montag, 22. Februar 2016

Kleine und große Wiederkäuer. Und ganz kleine.























Wir waren mal wieder im Tierpark. Die riesigen ungarischen Hausrinder haben Kälbchen.


















Die kleinen schottischen Hochlandviecher auch, aber die haben sich im Stall versteckt.



















Bei den Bisons waren keine Kälber zu sehen. Ich bin immer wieder baff, was für mords Köpfe die Viecher haben - und was für kleine Füßchen.

Aber im Vergleich zu anderen Leuten sind die natürlich sogar die Füße gigantisch. Und die ganzen Tiere ziemlich unbeweglich.

Die Zwergziegen haben nämlich zwei Kitze.
Ich mag ja alle Ziegen sehr gerne. Zwergzeigen find ich aber noch besonders niedlich, und wenn die dann noch Kleine haben... hach.




Kommentare:

  1. Ein Besuch im Tierpark ist immer was ganz Besonderes! Ich versuche schon seit mehreren Wochenenden, die Restfamilie zu mobilisieren. Glaub, ich muss alleine gehen.... es gibt im Aachener Tierpark sicherlich auch einiges an Nachwuchs.
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hach, Kälbchen sind so goldig - aber Babyziegen toppen das wirklich noch! Die meckern auch noch so ganz leise und haben so winzige Hörnchen <3

    AntwortenLöschen
  3. genau: Zwergziegenbabys, hach!!!! Aber das Kälbchen ist auch sehr hach. Und Bisons haben halt auch als Erwachsene voll das Kindchenschema. Nette Leute, diese Tiere.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!