Donnerstag, 14. Januar 2016

In Erwartung























Entspannt euch. Ich habe das selbstverständlich nicht gezeichnet, ich hab's nur bunt gemalt. 























Das ist noch fast ohne Farbe (um ein Haar hätte ich das Vorher-Foto vergessen). Ein Holzstich aus der berühmten 10-Cent-Grabbelkiste.

Im Netz hab ich folgenden prächtigen Text dazu gefunden:
"In Erwartung" von F.A. Bridgman stellt eine leicht verständliche Scene aus Algier dar. Irgend eine Schöne wartet auf ihren Gebieter oder gar auf jemanden, von dessen Nahen der gestrenge Gatte keine Ahnung haben darf. Galanten Abenteuern sind ja die Töchter des Propheten durchaus nicht abgeneigt..." 
Soso!

Ich finde das Motiv auch in schwarz-weiß ziemlich toll, aber an der Wand wirkt das nicht. Zu zurückhaltend. Zumindest für meinen Wohnstil.























Also hab ich das Bild schön kitschig koloriert. Mit den Lasurfarben, die übrigens ein Vermögen gekostet haben.


















Das ging etwas als leichter ein Foto zu retuschieren, weil die Oberfläche nicht so glatt war.
Dafür hat so ein Holzstich unfassbar winzige Details, die man mit bloßem Auge nicht mal richtig sehen kann. Es ist mir ein Rätsel, wie man so was überhaupt herstellt.


















Übrigens hat das nicht der Künstler Bridgman selbst gestochen, sondern ein Xylograph. Die waren meiner Meinung nach eigene Künstler.
Koloriert wurde so was früher auch schon. Von daher hab ich nicht das Gefühl, einem armen Kunstwerk Gewalt angetan zu haben.























Das hier hätte ich auch noch zur Verfügung - die gruselige Menge an Details hat mich davon erstmal abgeschreckt.

Kommentare:

  1. Wow, das ist aber akkurat geworden :D. Hast Du eine Lupe zu Hilfe genommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, aber ich hab nachher auf den Fotos einiges entdeckt, was ich beim Ausmalen gar nicht erkannt habe. :D

      Löschen
  2. Gebieter? So guckt sie aber nicht. Eher wie "Komm Du mir nur nachhause..."
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor ihrem gestrengen Gatten zittert sie zumindest nicht, das ist sicher. =)

      Löschen
  3. Ich finds in bunt insgesamt schöner - der Kontrast von ihren bunten Kleidern zu den weißen Häusern und dem blauen Himmel ist toll, da kommt soviel Wärme rüber! Find ich super :D

    AntwortenLöschen
  4. Auf mich macht die Schöne eher den Eindruck einer Straßenmusikantin, auch wegen des Gepäcks.
    Aber gleich, wer sie auch sein mag, mit Farbe aufgepeppt ist es wirklich ein Hingucker geworden. Ich hätte mich da nicht rangetraut.
    Hast Du echt gut gemacht!.
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. So toll! Also das Bild an sich, aber besonders Deine Kolorierung! Außerdem dachte ich mir: "Na, das soll doch bestimmt die Kasbah von Algier sein!", und dann war es auch so. Damals war der Orient noch Orient! Übrigens hab ich mir auf Deine Quasi-Empfehlung hin ein paar Folgen Strange & Norrell angesehen und mir das Buch bestellt :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann hoff ich mal, dass es dir gefällt! =)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!