Donnerstag, 7. Januar 2016

Fremde Räder

Irgendwie ist ja nicht so richtiges Fahrradwetter zur Zeit.
Immerhin kann man sich angucken, mit was Leute herumfahren, die härter gesotten sind.
Oder einfach kürzere Wege haben.


















Zum Beispiel mit einem Torpedo-Rad.























Nach einem Blick ins allwissende Internet muss das vor 1967 gebaut worden sein.























Und fährt immer noch.
Hätte ich meine tollen Kompliment-Karten dabei gehabt, hätte ich da eine dran gehängt.


















Hier hat sich jemand mal viel Mühe gegeben und dann leider irgendwann die Lust ein bisschen verloren. An so was macht man doch wenn überhaupt bitte ein weißes Schutzblech. Sogar die verdammte Kette ist orange.
Und dann eine Fußschlaufe, oder wie das heißt, also ein Fußdings in blau. Das passt doch nicht. Gnarf!

1 Kommentar:

  1. Die Muffen beim zweiten Rad - wundervoll...

    Scheint aber wirklich so, dass der Bastler die Lust verloren hat. Tolle Farbkombi, Lenkerband so wie es aussieht richtig gut gewickelt (auch um die Bremsen - gar nicht so einfach - siehe Waldradlaookon)...

    ...und dann leider versaut durch schwarzen Sattel (weiss gibts), blaue Pedalschlaufen (gibts in jeder Farbe), das Schutzblech (einfach weglassen oder in chrom / weiss) und die schwarzen Bremshebelgummis (gibts in weiss für ca. 15 €).

    Schade eigentlich.

    LG, el capitán

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!