Mittwoch, 27. Januar 2016

Den See sehen























Ich hab heute ein paar Bilder vom Seepark in Freiburg für euch. Der ist im Prinzip nichts so Besonderes, aber wenn man sich die malerischsten Stellen aussucht und gutes Wetter hat, kann man doch ein paar schöne Bilder machen.


















Bläßhühner mag ich ja allein wegen der Füße schon gerne.



















In Freiburg ist das bisschen Schnee, was da war, natürlich schon lange wieder weg.























Und irgend einer hat mal wieder meine Linse nicht sauber gemacht.


Kommentare:

  1. Deine Bilder machen Lust auf Frühling.
    Bei mir haben bis ins neue Jahr hinein Geranien im Topf vor der Haustür geblüht. Inzwischen sind sie hinüber, wie einiges mehr. Heute habe ich allerdings überlegt, mir Primeln zu holen, um wieder etwas Farbe in die Landschaft zu bringen.
    Alles Gute
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Es ist immer wieder schön, Dir beim Sehen der Welt zuzuschauen :D.

    AntwortenLöschen
  3. WAs für ein geniales Blau. Der Turm sieht ein bisschen aus wie aus einer Fantasygeschichte (dafür bräuchte er allerdings noch Nebel oder Dämmerung). Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.