Montag, 21. Dezember 2015

Baggersee im Winter


















Oder was man halt so "Winter" nennt. Die Temperaturen laden immerhin noch nicht zum Bade. Gestern hab ich in der Hoffnung auf Fotomotive bei meiner Radelrunde einen Abstecher zum Baggersee gemacht.

Das war eine ziemlich gute Idee, denn guckt mal, wer da war:


















Ein junger Schwan! Wie toll.
Hoffentlich bleibt der.


















 




















Fotos vom See im Dezember bei Sonnenschein werden sogar bunter als welche im Sommer... viel mehr Farben als grün und blau.

Und als ich einmal um den See gehoppelt war (gehoppelt stimmt schon. Die meiste Strecke ist da nur ein Trampelpfad in der Wiese. Da bekommt man seine Federgabel doch gleich wieder lieb), kam der Schwan gleich noch mal angeschwommen und kletterte an Land.


















Wenn sie zu Fuß herumwatscheln, wirken sie ja nicht ganz so elegant wie auf dem Wasser.

Jedenfalls kam er mit der Aura eines schwer beschäftigten Vogels an und musste gerade da ein bisschen Gras abweiden, wo ich mit meinem Fahrrad rumstand.
Ich glaub ihm kein Wort. Der war nur neugierig.


Kommentare:

  1. Da kommt mir doch gleich das Märchen vom häßlichen jungen Entlein in den Sinn...
    Danke für die schönen Bilder.
    Viele Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sehen wirklich toll aus! Von Winter ist allerdings nichts zu erkennen. Na ja, da besteht wenigstens nicht die Gefahr,auf Glatteis auszurutschen.
    Schönen Abend wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.