Donnerstag, 8. Oktober 2015

Gespenstisches

Ich leide an blühender Phantasie.
Neulich waren mein Mann und ich essen - viel zu viel, weil es im Löwen gerade ein "Cordon-bleu-Festival" gibt, und besagte Cordon bleus riesig und üppig gefüllt sind. Und sehr gut.
Jedenfalls echt ein Grund, hinterher noch ein paar Schritte zu gehen.

Zum Beispiel noch kurz ein Stück den Berg hoch und hinter dem Friedhof vorbei. Da ist es zwar dunkel, und zwar sehr dunkel, aber macht ja nichts. Wir kennen den Weg ja. Alles ganz entspannt.

Das seltsame Geräusch da gerade? Ach, nur ein kleines Tier. Bestimmt.


















Und was ist das Weiße da oben?
Am Waldrand, da ist doch was Weißes?

Ein Schild? Nein, das Schild ist doch weiter oben und links vom Weg.
Das Weiße ist rechts vom Weg.

Ein Gespenst? Ja, klar, haha.

Lustig.


















Das hat sich doch gerade bewegt. Oder?

Wie, nein, da kommt nichts den Berg runter und hinter uns her.
Nein, ganz sicher nicht. Oder?

Ist das Weiße noch an der gleichen Stelle?

Als wir an der Stelle waren, wo mal jemand umgekommen ist, hab ich mich schon nicht mehr getraut, mich umzudrehen.
Ehrlich. Ich hab mich richtig gefürchtet.
Und nachts hatte ich Albträume (ich hasse die neue Schreibweise).























Und am nächsten Tag musste ich gucken gehen, ob da jetzt was Weißes ist oder nicht.


















Zum Glück war wirklich was Weißes da.
Natürlich ein Schild - an dieses Schild hab ich nicht gedacht, ich hatte nur das Wanderkartendings weiter oben in Erinnerung.


















Dank der erwähnten blühenden Phantasie war ich leider nicht mehr in der Lage, drüber nachzudenken, dass der Weg mittels Schild gesperrt ist und vor der mir wohl bekannten Schranke natürlich ein Hinweisschild steht.

Und das mir! Ich glaube ja gar nicht an Geister oder so was.
Aber das muss ja nicht heißen, dass es keine gibt.

Kommentare:

  1. Und neben dem Weissen, da ist ein roter Fleck ... unheimlich ... aber wenn man über den Bildschirm wischt, ist er weg. Aber das war kein wegwischbarer Geist, sondern nur eine Fussel auf dem Bildschirm XD!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegwischbare Geister hätten aber was...

      Löschen
  2. Weißt du, was ich noch viel unheimlicher finde? Man weiß nie, ob man deine Texte oder Bilder toller finden soll. :D

    AntwortenLöschen
  3. Hohl über der Fläche sauset der Wind -
    Was raschelt da drüben im Hage?
    Das ist der gespentische Gräberknecht,
    Der dem Meister die besten Torfe verzecht :)

    AntwortenLöschen
  4. Uuuuh, schaurig, da hätte ich auch Angst ohne Ende gehabt =)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.