Dienstag, 1. September 2015

Sonniger Waldspaziergang


















Für alle, die gerade in grauer Städte Mauern lauern, ein paar Bilder aus dem sonnigen Spätsommerwald.


















Ein Bläuling. Hübsche kleine Kerlchen, die ganz hellblau herumflattern, und die Flügel zusammenklappen, sobald sie sitzen.
Wenn irgendwo ein Bild mit einem Bläuling mit aufgeklappten Flügeln zu sehen ist, argwöhne ich immer, dass der Fotograf ihn betäubt hat...



















Ein wunderschön bewachsener Waldweg. Eingedenk dessen, dass in den Grasblüten ungefähr 30.000 Zecken auf mich (und nur auf mich) warten, bin ich hier nicht weitergegangen.
























Spinnen gibt es auch mehr, als mir persönlich lieb ist... allerdings spinnen die immerhin hübsche Netze.























Der Milan guckt sich kritisch um. Kritisch gucken können sie gut.


















Doch, im Wald Spazierengehen lohnt sich eigentlich immer. Trotz gelegentlicher Zeckenbisse.


1 Kommentar:

  1. Spinnwebenteppiche, die auf Feldern in der Sonne wogen, mag ich total gerne!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.