Sonntag, 13. September 2015

Sieben Sachen mit Schnapszahl

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Heute zum 222. Mal! *prösterchen*
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.


















1. Diese schöne Schranke geschlossen. Das mache ich immer gerne, weil das sehr entschleunigt. Außerdem ist der Weg gesperrt.
Die Herren und Damen Gassigeher können also echt auch unten parken und ein paar Schritte mit Fiffi laufen, statt ihn aus dem Auto zu schmeißen und unangeleint durch den Wald toben zu lassen. Und wenn sie trotzdem reinfahren, sollen sie wenigstens anhalten, Schranke aufmachen und wieder anfahren müssen. So.


















2. Ein paar Wasserperlen nachgewässert.


















3. Brennnesseln ausgerupft. Eigentlich sollte ich sie ja stehen lassen (genug davon und es rennt garantiert keiner mehr durchs Beet), aber die ersticken halt munter alles Angepflanzte, wenn man ihnen keinen Einhalt gebietet.


















4. Zwetschgenkuchen gegessen. Den hab ich schnöde gekauft, aber gut war er trotzdem.


















5. Einen Frosch angestupft. Er drehte sich ein bisschen weg, mehr Reaktion kam nicht. Und ja, dem ging es bestens, der hatte nur einfach keine Angst vor mir. Zu Recht. Ich bin nett zu Fröschen.























 6. Seiten umgeblättert. das Wetter ist bei uns dieses Wochenende sehr wechselhaft, aber immer schwülwarm.


















7. Zubereitet und gegessen: Unquietschigen Grillkäse mit gemischtem Gemüse und Reis. Echt gut!

Kommentare:

  1. Der Käse sieht echt lecker aus...ich mag den ja soo gerne, leider der Rest der Familie nicht...;)...und die Schranke würde ich auch zumachen, recht hast Du...:)

    Liebe Grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag gerade den quitschigen Grillkäse richtig gerne... ;-)
    Das Froschfoto ist soooo klasse ♥♥♥
    Liebe Sonntagsgrüße sendet
    Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Über die Schrankengeschichte musste ich ein bisschen lachen ... Die Gedanken dazu kann ich sooo gut nachvollziehen, das hätte ich schreiben können. :-D

    Der Grillkäse sieht lecker aus! Wenn der unquietschig ist, was ist das dann für welcher? Halloumi ja wohl nicht, und Feta wäre eher eckig ...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm. Das ist die Sorte vom Penny, die *nicht* Gazi heißt. Gazi quietscht.
      Ich glaube, das ist strenggenommen auch eher eine Käsezubereitung - aber trotzdem gut.

      Löschen
    2. Ja, Gazi quietscht, das stimmt. :-D Ach guck, von Penny. Müsste man direkt mal ausprobieren ...

      Löschen
  4. Deine Haarfarbe leuchtet ja toll auf dem Bild! Den Frosch mag ich auch.
    Und den Zwetschgenkuchen. Leider ist unser Backofen immer noch kaputt :( und beim gekauften sind die Streusel einfach nie so toll knusprig!

    AntwortenLöschen
  5. Die Schrankengeschichte ist genial.... Hunde anschaffen und keinen Bock aufs Laufen haben... sieht man immer öfter. Ich freu mich über meine kleine Brennesselecke im Garten....daraus mache ich immer Brennesseljauche....stinkt wie Huf ist aber so toll für die anderen Pflanzen.

    Schönen Restsonntag und eine tolle Woche wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Der Zwetschenkuchen sieht auf jeden Fall um Häuser besser aus als meiner. Ich glaub' ich brauch ein neues Rezept !!!! Die Wasserperlen sind sehr hübsch. Seit wann gibt es UNquietschigen Grillkäse?

    AntwortenLöschen
  7. Der Frosch ist ja super!!! :-) Ein Profi vor der Kamera! :-) Auf den ersten Blick ist er mir gar nicht so aufgefallen.
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  8. Es gibt tatsächlich nicht-quietschenen Grillkäse? :D

    Und der Zwetschgenkuchen sieht auch lecker aus, langsam bekomme ich auch wieder richtig Lust darauf.

    AntwortenLöschen
  9. *prösterchen*
    Bei deinem Wetter werd ich ja ein bisschen neidisch. Hier war es den ganzen Tag lausig bedeckt - aber trotzdem unangenehm schwül. ~.~
    Da hilft auch kein Kuchen mehr.

    Dem Fröschlein scheint es aber wirklich gut zu gehen. Kein Wunder, er hängt ja auch im kühlen Nass. ;D

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein entspannter Frosch! Ich bin fasziniert, ebenso wie von deiner wundervollen Haarfarbe - die hätte ich auch gerne, bin aber zu feige, meine Haare noch mal mit Farbe zu behandeln.^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.