Sonntag, 7. Juni 2015

Sieben sommerliche Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.


















1. Lackiert: Nägel in Violettmetallic mit ein paar Goldsprenkseln. Die Pfuschränder gehen beim Duschen ab...


















2. Geradelt: 60 km mit einem kleinen, aber sehr steilen Berg. Leider ohne Fernsicht, weil diesig. Übrigens passt mein Trikot farblich perfekt zu den Nägeln, Goldkind. ;-) Auf dem Bild sind da nur die Träger vom Rucksack drüber.
Der Knabe im Hintergrund ist nicht mein Mann, sondern der Captain.


















3. (Etwas fassungslos) gefunden: Ein Pflänzchen, das aus meinem wenn auch staubigen, so doch sonst geputzten Fahrrad wächst.
Es lebt!
Ich meine, wer braucht denn da noch eine Blumenvase für den Lenker?


















4. Aufgebaut: Fundstücke vom Radweg.
Der Captain möchte das als Hommage an Pierre Brice verstanden wissen.
Weil der klassische Karl-May-Indianer ja Strohhut und Sonnenbrille trägt. Oder so.


















5. Geputzt, geschnitten und ganz leicht gezuckert: Erdbeeren. Die waren ausnahmsweise mal echt gut und süß genug, aber der Zucker lockt da immer noch so schön Saft raus - damit die Sahne besser rutscht.


















6. Gepflückt, gewaschen und geschnitten: Schnittlauch aus eigenem Anbau. Der wächst gerade wie doof.
 

















7. Geguckt, gestaunt und geknipst: Das sehr ungesunde Abendrot von gestern Abend. Dabei war heute Nacht gar kein Gewitter. Na, heute soll es ja wieder was geben.

Kommentare:

  1. Yeah, Nagellack und Erdbeeren und lebende Räder und der Captain :D

    AntwortenLöschen
  2. Der Nagellack gefällt mir! Eine sehr schöne Farbe! :-) Ich trage meine Nägel im Moment immer in Nude-Tönen, aber wenn ich das Foto so sehe, bekomme ich wieder Lust auf Farbe! :-)
    Die Pflanze am Fahrrad ist ja lustig! :-)
    GLG vom Cocolinchen!!! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach einem schönen Sonntag aus....das Abendrotbild ist toll....das hatten wir auch und dann kam die Frage auf, wie das Sprichwort heisst...
    bei uns (Pfalz/Saarland) heisst es Abendrot schlecht Wetterbot´
    bei Ihm (NRW) Abendrot schlecht Wetter droht....

    Liebe Grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ja wirklich hart im Nehmen, wenn Du nach der Schufterei am Freitag heute schon wieder 60 km im bzw. auf dem Sattel sitzen kannst.
    Der Himmel sieht hier heute ähnlich aus, allerdings wieder viel Wind und kein Regen....die Verzweiflung wächst.
    Schönen Sonntag noch
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Ooooh, die Nägel sehen aber auch großartig aus - wie klarer Sommersternenhimmel. Dazu passend das Shirt - so gut gestylt bin ich an einem Sonntag eher nicht.

    Das dein Rad Eigenleben hat, find ich übrigens besonders amüsant. XD

    AntwortenLöschen
  6. Das Pflänzchen ist ja süß! Bei mir sind mal Pflänzchen aus dem Auto gewachsen, das war nicht gewaschen und mein Liebster fand das ganz schrecklich :-) Eure Hommage an Pierre Brice brauchte aber tatsächlich etwas Erklärung.
    GLG, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Strohhut in Cowboy-Style-Optik, etwas authentischer ausschauend durch ein (wenngleich zerrissenes, aber immerhin vorhandenes) Hutband aus echtem Leder. Wenn das nicht an die deutschen Verfilmungen von Harald Reinl aus den 60er-Jahren erinnert - die haben auch nicht so viel Wert auf "echte" Details gelegt - da macht die Sonnenbrille auch nichts mehr aus...

      Gruß, el capitán

      Löschen
  7. Ich bewunder jedes mal deinen Elan in der Früh!!!
    Ein tolles Abendrot :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  8. Pierre Brice Hommage - versteh' ich gut. Ich hab' alle Teile 268 mal gesehen, kann fast schon mitsprechen. Freu dich über deinen Schnittlauch - bei mir hat fast keiner den Winter überlebt, weil ich ihn irgendwie ausgegraben hab - leider

    AntwortenLöschen
  9. Grünzeug ist manchmal sehr, sehr hartnäckig. Wir haben eine Zitronenmelisse auf dem Balkon, die irgendwo in einer Ritze ihren Sitz hat - ich weiß nicht, wo sie die ganzen Nährstoffe hernimmt, aber sie wächst jedes Jahr wie blöd.

    Und Erdbeeren gab's bei uns am Wochenende auch, allerdings ohne Zucker. ^^;

    AntwortenLöschen
  10. Hello Centi,
    kurz gesagt: Dein Sonntag war wunderschön sportlich, fruchtig & farbenfroh. Einfach wunderbar! Wünsche Dir einen schönen Restsonntag. LG Lu

    AntwortenLöschen
  11. Huiii, was für ein klasse Himmel am Abend! Faszinierend! Da hätte ich auch gerne das eine oder andere Bild von geschossen (würde perfekt zum KreaKränzchen in diesem Monat passen XD)

    Aber auch dein restlicher Sonntag war wieder super - lebende Fahrräder, Indianer-Denkmäler und flutsch-bereite Erdbeeren - was will man mehr? ^^ Ah ich weiß - super tollen Nagellack! Und da du den schon hast - perfekt ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.