Mittwoch, 10. Juni 2015

Passt nicht? Schnürung dran.

Ein alter Trick aus Gruftitagen - wenn ein einigermaßen dünnes, unelastisches Oberteil zu wenig auf Taille sitzt, kann eine kleine Schnürung Wunder wirken.























Diese nette Hemdchen (ich glaube, das dürfte den Tatbestand einer Tunika erfüllen) sah im Katalog ungefähr so aus wie jetzt auf Larissa (Püppi).
Nur in der Realität leider nicht. Statt leicht A-förmig schmal hing das Teil unförmig weit rum. Sah aus wie ein Umstandskleid. Ging gar nicht.























Die Helden haben nämlich Mehrweite an die Schulterpasse eingereiht. Sprich, im Rücken bauscht der Stoff weit auf. Das sieht seltsam aus, weil die menschliche Wirbelsäule genau an der Stelle nach innen - eingedellt ist. Eingebuchtet ist. Klingt auch nicht besser. Wenn die für die Hüfte mehr Spielraum haben wollten, hätten sie den Stoff einfach unten weiter und oben schmaler zuschneiden können, aber eben bitte nicht einreihen.

Wie ihr seht, hab ich da eine kleine Schnürung angebracht.
Und alles ist gut.



















Das Schlaufenband kann einfach auf den Stoff aufgenäht werden (vorausgesetzt natürlich, dass die Schnürung nur lockeren Stoff ein wenig rafft - wenn da richtig Zug drauf ist, reißt der Stoff kaputt), was die Sache zu einer Aktion von ungefähr 10 Minuten macht.
Mit einem Stück Baumwollgarn geschnürt passt das optisch auch ganz gut zur Baumwollspitze.


Kommentare:

  1. Man sagt ja gern:Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch.
    Es könnte allerdings auch heißen: Wo Centi ist, ist auch eine Lösung des Problems.
    Die Schnürung sieht aus, als wäre sie schon immer dort gewesen, fein gemacht!
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Der Fachausdruck für die "Einstülpung der Wirbelsäule oberhalb der Landen" lautet Lordose. Die Rückenlehne Deines Arbeitsstuhls hat einen sogenannten Lendenbausch, der auch Lordosestütze genannt wird (das ist die Aufpolsterung im unteren Lehnenbereich).

    LG, el capitán

    (Jaja, Klugscheiss-Profi...)

    AntwortenLöschen
  3. ich Idee ist richtig klasse und das Shirt gefällt mir richtig gut..:)

    Liebe grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß zwar nicht wirklich, was es mit Schulterpasse und Mehrweite auf sich hat, aber das sieht schick aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Wenig Aufwand - maximale Wirkung!
    Gefällt mir! :D

    Alternativ könnte ich mir auch einen schmalen Gürtel dazu vorstellen. :)

    AntwortenLöschen
  6. Super Lösung! Macht das Tunikaoberteil tragbart und auch gleich noch einen Ticken schicker :)

    AntwortenLöschen
  7. Eine hübsche Lösung, ein hübsches Shirt =)
    Wofür so eine Gruftivergangenheit alles gut ist ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!