Freitag, 5. Juni 2015

Morgenstund' hat Gold im Mund





















... und Blei im Arsch.

Schuldigung.

Aber der Spruch ist so schön und passt heute so gut. Auch wenn er vermutlich anders gemeint ist, als ich das gerade munter interpretiere.

Heute Morgen war das Wetter wirklich herrlich zum Radfahren.


















Heute Mittag fragte mich ein Kollege, ob ich mit dem Rad heimfahre.
Ich: Ja...
Kollege: (macht dicke Backen)
Ich: Ich hoffe halt auf den Fahrtwind.
Kollege: Na, dann.

Ich hab dann mal früher Schluss gemacht.

Obwohl es laut Wetterbericht da "nur" 31°C waren. Aber das gilt ja immer für die Luft im Schatten - und auf meinem Heimweg ist nicht viel Schatten.

Kommentare:

  1. Uff o.O
    Doch die Bilder sind wieder sehr schön ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind sehr schön!
    Wie bist Du zu Hause angekommen.....gedünstet, gegrillt oder luftgetrocknet?
    Erholsamen Abend wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.