Donnerstag, 25. Juni 2015

Das Omen


















Tiere zu fotografieren ist ja nicht immer ganz leicht. Vor allem wilde Tiere sind eine gewisse Herausforderung. Man braucht Geduld, Ausdauer und vor allem Glück.
Ich habe heute diese unglaublich kooperative Krähe getroffen, die auf einem verwitterten Schild mit der Zahl 13 drauf saß, brav sitzen blieb und hechelte, was auf dem Bild so aussieht, als würde sie schreien.
Und zu allem Überfluss ist im Hintergrund auch noch ein Hof mit ausgebranntem Dachstuhl (da hat neulich der Blitz eingeschlagen. Niemand verletzt worden, zum Glück, aber ein völlig zerstörtes Dach ist auch kein Spaß) zu sehen - das muss man zwar wissen, um es zu erkennen, aber dann ist es echt ziemlich übertriebene Symbolik.


















Hier die Originalaufnahme. Wie ihr seht, hab ich nur den Bildausschnitt geändert, die 5 entfernt und das Ganze in schwarz-weiß umgewandelt.

So, dann hoffen wir mal, dass das jetzt kein Unglück bringt, was?

Kommentare:

  1. wann das bild auf einem buch wäre, würde ich es mir sofort kaufen

    AntwortenLöschen
  2. Huuuuuh, schon etwas gruselig =)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.