Donnerstag, 9. April 2015

Auf geht die Wilde Jagd!

Das Waldrad - es ist fertig.
Fertig!



































Ist es nicht schön?
Ich bin ja ganz verliebt. 

Und ich hab das alles selber gemacht! Na gut, alles nicht, aber ziemlich viel zumindest.

Damit sich hier nicht endlos viele Fotos stapeln, hab ich keine "Vorher-Bilder" mit hochgeladen. Wer noch mal vergleichen möchte, kann sich das alte Selbst des Waldrads hier angucken.


















Aus dem Dynamogehäuse, das nur noch zur Show da ist, hab ich heute auch noch den Magneten und die Kugellager rausgefummelt. Das macht es deutlich leichter. Denn etwas, was nur gut aussieht, sollte zumindest nicht schwer sein.


















Die Gangschaltung wieder zum Leben zu erwecken, hab ich großzügig El Capitán überlassen. Das war mir zu kompliziert.
Ich bin ja grundsätzlich gegen Kettenschaltungen, aber hier war halt eine dran. Um bei gutem Wetter mal ein paar kurze Kilometerchen fahren, wird sie schon reichen. Und hoffentlich auch halten.


















Dafür waren ein Menge Sachen ziemlich einfach. Zum Beispiel Licht ohne Verkablung anschrauben... oder einfach nur eine eselige Arbeit, wie die Kette sauber zu machen oder die Reifen aufzuziehen.























Was ich gar nicht für schwierig gehalten hatte, sich aber als für mich leider als unlösbar herausstellte: Lenkerband wickeln. Vor allem dieses Lenkerband wickeln.
Auch da hat sich der Captain erbarmt und das noch mal neu und viel ordentlicher gewickelt.

Dabei hantiert man ja immer mit einem klebrigen, meterlangen Band rum, was er sehr treffend kommentierte: "Ich fühl mich wie Laokoon."
Und etwas später: "Hat dieser Laokoon eigentlich gewonnen?"

Hat er nicht, aber dafür der Captain.


















Also, Hilfe hatte ich zum Glück schon, aber das Meiste hab ich doch tatsächlich selber gemacht. Auseinandergeschraubt, geputzt, abgeschliffen, lackiert, geölt, eingekauft, alte Ersatzteile erbettelt, gefummelt, geflucht, zusammengeschraubt, aufgepumpt... doch, ich war ziemlich fleißig.
Und ein paar special effects sind ja auch noch dran.


















Zum Beispiel die Kronkorkenstaubkappen und die Pilzventilkappen.


















Oder (kennt ihr noch nicht) die Bauchbinde für die Luftpumpe aus altem Portemonnaieleder mit  doppelter Klettverschlussicherung.


















Die Fuchssatteltasche...























... und natürlich der Hirsch!


















Ich bin enorm stolz auf mein Werk und enorm dankbar für die Hilfe.

Sollte ich die nächsten Tage wieder einsatzfähig sein und aussehen wie ein Mensch (das ist zur Zeit erkältungsbedingt nur sehr eingeschränkt der Fall), mache ich auch noch ein paar Bilder von mir und dem Rad.

Kommentare:

  1. Booaaah, ist das schön geworden. Wenn ich nicht schon zwei Räder hätte...
    Die Sonnenreflexe auf dem Hirschbild sind ja ganz entzückend und ich finde auch, dass der karamelige Bronzelack sehr gut passt. Schön auch, dass meine alte Geldkatze als Bauchbinde weiterleben darf :)
    Bei der Bildunterschrift zum vierten Bild musste ich schmunzeln: ...was nur gut aussieht, sollte zumindest nicht schwer sein... Autsch, das saß!

    Viel Spaß mit dem Rad, el capitán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. =)

      Aber nanana, wer wird denn hier wieder alles auf sich beziehen? Ich hatte doch nun extra erwähnt, dass du auch nützliche Seiten hast. :P

      Löschen
  2. Das Rad ist ein Träumchen und ein absolutes Unikat mit den wirklich wunderschönen Extras!
    Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!!
    Ich hoffe, es landet wegen seines Aussehens nicht in einer Glasvitrine und wird künftig nur bestaunt, statt geradelt.
    Herzliche Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Toll, sowohl das Ergebnis als auch die Liebe zum Detail und die Beharrlichkeit, die Du hineingesteckt hast :-). Das Kuhlste finde ich die Fuchs-Satteltasche.


    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für ein Unterschied! Das Rad sieht einfach großartig aus und ich mag total, wie gut alles zusammenpasst. Der grüne Rahmen, die Lederteil in dieser leicht abgeranzten Optik, der Fuchs ♥ und der Hirsch...das Rad macht seinem Namen wirklich alle Ehre.
    Da kannst du wirklich stolz auf dich sein, dass du das so hinbekommen hast. Ich hätte ja längst die Lust verloren.

    Dann wünsche ich mal baldige Besserung und freue mich auf Fotos mit dir und Rad.

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Sehr, sehr schön geworden. Ich finde es toll, wie du dem alten Rad so viel neues Leben und Liebe eingehaucht hast. Mir gefällt auch, wie man immer wieder neue kleine Gimmiks (Hirsch, Staubkappen,...) entdecken kann.

    Viel Freude mit dem Teil :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.