Dienstag, 3. März 2015

Frühlingsboten


















So ein ganz klassischer Fall von Frühlingsbotentum ist ein Eichhörnle jetzt vielleicht nicht, aber - trotzdem.
Außerdem hatte dieses hier gerade etwas aufgefressen, das verdächtig nach einem Krokus aussah...

Man beachte bitte auch die wunderbaren Plüschfüße!


















Die Bienchen begnügen sich dagegen brav mit dem Sammeln von Pollen und Nektar.
 

















Ihr ahnt es schon, ich war wieder im Botanischen Garten unterwegs. Deswegen kann ich auch schon Bilder von den ersten Seerosen liefern. Die wohnen nämlich in einem beheizten Teich.


















Primeln und Alpenveilchen blühen dagegen schon ganz echt, ohne Nachhilfe.


















Und für alle, die bis hierhin tapfer mit mir Blümchen geguckt haben, gibt es zur Belohnung noch ein Bild vom Hörnchen!


Kommentare:

  1. Diese Bilder entschädigen für den ganzen Stress des Tages, danke!
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Oooooh! *_*
    Mit den Eichhörnchen kriegst du mich immer!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.