Donnerstag, 19. Februar 2015

Hochwildjagd

Immer wieder seltsam befriedigend, wenn man etwas erbeutet. So viel Jäger und Sammler ist wohl doch noch in unserer Erbmasse.

Für das Waldrad hab ich heute dieses schöne Ersatzteil erlegt:


















Das ist eine Schelle für eine Rahmenschaltung, also das Ding, mit dem man den Schalthebel am Rahmen befestigt.
Vorher hatte ich zwar auch eine, aber die war kleiner, weil für den Vorbau gedacht.
Und nicht so hübsch.


















Da kann man natürlich den Schalthebel auch festmachen, aber dafür war mein Zug zu kurz - ich hatte den behelfsweise übers Oberrohr verlegt, aber so richtig toll war das nicht.
Wenn man ihn dagegen am Unterrohr befestigt, hat man auf einmal fast zu viel Strippe. Und es sieht bedeutend besser aus. Aber dafür braucht man eben eine größere Schelle, weil der Vorbau viel dünner ist.


















(Was wollte ich noch getan haben? Richtig, Isolierband drunter kleben, damit der Lack nicht kaputt geht. Zu spät. Gnarf.)
Nettes nebenbei: Die Schelle ist sogar von der gleichen Firma wie der Schalthebel und -Jubel!- verchromt.
Weil sie gebraucht und ein bisschen verrostet war, hab ich sie für einen "symbolischen Betrag" für die Kaffeekasse bekommen. Bei meinem ganz normalen Fahrradladen. Ich dachte ja, ich müsse dafür in den Laden für die coolen Kids, wo die Herren Fahrradkuriere Ersatzteile für alte Rennräder verhökern, aber in Anbetracht der ungemütlichen Öffnungszeiten desselben war ich da gar nicht böse drum.


















Das leidige Lenkerband wurde jetzt für fast fertig erklärt (an einer Stelle muss ich noch mal was pfuschen) und hat diese netten Endstopfen bekommen, die aus Plastik sind, aber auch sehr hübsch glänzen.
Die waren für mich umsonst, weil beim Captain übrig.

Allzu lange dauert es nicht mehr, dann kann ich Halali blasen und euch das fertige Waldrad zeigen.


Kommentare:

  1. Toller Jagderfolg, herzlichen Glückwunsch!
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. deeply impressed! Du hast so wunderbaren Sinn für Details.
    Herzliche Grüße aus dem kalten Norden
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Während der Dachs Niederwild ist, ist der Sachs also Hochwild XD.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau! :D
      Ich hab ja erst noch überlegt, ob ein Tier, das am Unterrohr wohnt, nicht eher Niederwild sein müsste... aber Hochwild klingt doch viel besser.

      Löschen
  4. Gefällt mir richtig gut! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.