Dienstag, 6. Januar 2015

Raureif und Eis


















Und heute Morgen war alles wieder weiß.
Aber kein Schnee - nur Raureif (mir fehlt das "h" ja immer noch).




















Die Pfützen gefroren.
























Aus der feuchten Erde wachsen seltsame Eiskristalle.





















Winter ohne Schnee kann auch mal schön sein.


Kommentare:

  1. Traumhafte Fotos! Vor allem die Eiskristalle finde ich faszinierend!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  2. Genial, Deine Fotos! Und ich finde, man darf auch weitHerhin "rauh" schreiben. Die Kunst ist frei schließlich, oder.
    Viele Grüße zum neuen Jahr!
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Hihi, auch nicht schlecht. Immer, wenn ich Zukunft was falsch schreibe, werde ich sagen, dass das Kunst ist. :D

      Löschen
  3. Antworten
    1. Das Genre Eisphotos hier gefällt mir sogar noch besser als Pilze :-).

      Löschen
    2. Na, und das will was heißen! :D

      Löschen
  4. Liebe Centi,
    das hast Du schön eingefangen und abgelichtet. "Nur" Raureif? Sogar Raureif! Danke für die Bilder.
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Rauhreif sieht wirklich toll aus. Ich liebe es, wenn die Bäume so überfrostet sind! Gestern gabs hier Rauhreif plus Nebel, die ganze Welt war pastellig ...
    Das dritte Pfützenfoto ist übrigens mein Favorit <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.