Samstag, 3. Januar 2015

Neues vom Waldrad

Die Geschwindigkeit, mit der ich an diesem Projekt herumbastel, hat etwas abgenommen. Das liegt vor allem daran, dass ich witterungsbedingt nichts mehr draußen machen kann. Und seit sich jetzt auch noch mein richtiges Rad im Kellerkabuff rumdrückt, ist da auch kein Platz mehr.

Aber ein bisschen was hab in letzter Zeit schon noch getan.
Heute morgen zum Beispiel, hab ich diese beiden wundervollen alten Pumpen geputzt und aufpoliert, die ich als nachträgliches Weihnachtsgeschenk bekommen hab.


















Hübsch, was? Also - sobald man sich dran gewöhnt hat, dass es mal Fahrradpumpen mit Holzgriffen gab. Ich persönlich hab solche vorher noch nie gesehen.
Und eine ist sogar grün!
Die katapultieren mein Waldrad auch wieder in Jahrzehnte zurück, die es vorher noch gar nicht kannte... In den Achtzigern waren Rahmenpumpen zwar noch in, aber welche aus Alu und Plastik. Diese hier sind aus Stahl.
Die Grüne ist zum Benutzen gedacht. Deswegen hat sie auch eine Feder bekommen, mit der sie sich hoffentlich sicher im Rahmen einspannen lässt.
Die Schwarze ist Back-up, wenn die Grüne geklaut wird. Sie hat allerdings das leichte Manko, dass sie nicht mehr pumpt... aber das ließe sich bestimmt beheben.



















Ein kleines Vorher-Nachher, an dem man gut sieht, warum ich die Rostentfernung an der Grünen nicht perfektioniert habe: Der Lack platzt ab, wenn man ihn nur schräg anguckt. Ist aber nicht schlimm, ein bisschen Flugrost macht so einer Pumpe lange nichts.


















Der schwarze Lack, der noch gut erhalten ist (obwohl ich die Pumpe für noch älter als die andere halte), hat die Eigenart, dass man mit bloßen Fingern sofort Tapsen drauf macht... das kannte ich sonst nur von diesen gebürsteten Edelstahl-Küchen-Fronten.

Außerdem hab ich noch den Schalthebel auseinandergenommen und - geputzt.


















Das ist ein denkbar einfacher, an dem man nicht sehen kann, welchen Gang man gerade fährt. Man kann nur schalten.


















Und trotzdem, und obwohl ich alles schön in der richtigen Reihenfolge gelassen hab, bot das Ding eine verwirrende Anzahl von Alternativen, sich wieder zusammenbauen zu lassen.


















Da hat es sich echt gelohnt, vorher ein Foto zum Abgucken machen.


















Ursprünglich war ja eine Lichtanlage mit Dynamo am Rad. Weil ich da auf Batteriebetrieb umgerüstet hab, brauchte ich den eigentlich nicht mehr. Allerdings sieht ein Dynamohalter ohne Dynamo eindeutig einsam aus.

Ich hab ihn also (natürlich) sauber gemacht, aufgeschraubt und die Drahtspule entfernt. Den Magneten hab ich drin gelassen, weil an dem alles Weitere dran hing.


















Und weil es so schön zu den Ventilkappen passte, musste ich noch ein Stück Motivband draufkleben.
Dummerweise hab ich die Originalschraube zum Befestigen nicht mehr gefunden und musste eine kleinere nehmen. Scheint aber auch zu halten.


















Und einen neuen Ständer hab ich auch angebracht. Daran war das Schwierigste, die Schraube am neuen Ständer zu lösen - die müssen ja immer alles festknallen bis zum Gehtnichtmehr.
Dann muss man einfach nur das obere Teil an diese Platte da unten schrauben und dann noch die richtige Länge einstellen. Geht einfach.


















Sieht das nicht wunderbar sauber aus?

Kommentare:

  1. Oooohhhh, ich erblasse vor Bewunderung...

    Leider komme ich mit meinem Projekt nicht so richtig weiter - Tretlagereinbau macht der Radmann meines Vertrauens und der hat am Montag zu. Dienstag ist Feiertag, bis Ende der Woche bin ich dann weg, also mit ein bisschen Glück nächste Woche Samstag?!

    Stellst Du noch ein Foto mit dem Rad UND der grünen Pumpe ein? Die passen bestimmt gut zusammen.

    LG, el Capitán

    Oh, und ich bin KEIN Roboter...

    AntwortenLöschen
  2. Ist Dein Zweit-Name vielleicht Putzteufel?...
    Das Rad sieht schon super toll aus. Es wird sich erschrecken, wenn es dann mal mit Schmutz in Berührung kommt.
    Weiterhin viel Freude am Basteln wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und *ich* werd ich mich erstmal erschrecken...! :D
      Danke!

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.