Dienstag, 30. Dezember 2014

... und Eis!


















Schnee haben wir inzwischen ungefähr dreimal so viel wie am Sonntag, und es schneit immer noch.
Aber natürlich gibt es auch Eis - zum Beispiel in Form von diesen putzigen Bommeln, die ungefähr handtellergroß sind.



















Da ragt ein Strohhalm aus dem Wasser und hat seinen eigenen Bommel bekommen. Sieht aus wie ein Eispilz.























An den Felsen Hunderte von Eiszapfen.





















Die Oberfläche sieht ein bisschen nach gerupftem Geflügel aus. Gänsehaut. Passt ja irgendwie.





















Auf dem Rückweg hat meine Begeisterung für die gefrorene Pracht einen mittleren Dämpfer erhalten, als ich auf einer Eisfläche unter dem Neuschnee ausgerutscht bin und mir das Knie verdreht hab. Keine Sorge, es wird schon wieder besser.
Immerhin bin ich nicht hingefallen.


















Dieser tapfere Radler bestimmt auch nicht. Der hatte nämlich Schnee- oder eher Eisketten an den Reifen und sonst auch so ungefähr alles dabei, was man an Ausrüstung haben kann.
Ein paar Meter weiter hab ich noch eine Dame mittleren Alters gesehen, die in einer Art Jogginganzug ein Liedchen summend (und natürlich ohne Helm geschweige denn Schneeketten) auf ihrem Damenrad dahinschlitterte. Auch über meine bereits getestete Eispfütze, die sie rutschend, aber sturzfrei gemeistert hat.
Ihr Schutzengel wird bestimmt im Akkord bezahlt.


Kommentare:

  1. Also ich finde Auto fahren in der Stadt bei diesem Wetter ja oft schon grenzwertig (Streufahrzeuge? Winterdienst? Gibbet hier nicht - und der Schnee kommt dann immr ganz plötzlich und völlig unerwartet. Gab's ja noch niiiiiie ^^; ) - aber im Wald würde ich glaub ich nur noch auf meine beiden Füße vertrauen. Dass es wirklich noch welche wagen mit dem Rad zu fahren, wow. ^^
    Das wäre nix für mich - denn dann könnte ich ja gar nciht fasziniert all die tollen Eiszapfen und Schneegebilde bestaunen.
    Richtig tolle Sachen zeigst du hier *-*

    Gute Besserung ans Knie! ^^;

    AntwortenLöschen
  2. Ice, Ice Baby! :D
    Die kleinen Eisknubbel sind echt niedlich!

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh sieht das schön aus!
    Hier ist der meiste Schnee schon wieder weg und bisher kommt kein neuer nach. Na ja, im Norden ists halt selten weiß. Aber dafür kann ich ja deine Bilder bewundern :)
    Fahrradfahren würd ich bei den Verhältnissen ja nicht mehr *ieks*

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön, ich liebe den Schnee.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, selbst im Winter schaffst du es, Pilze vor die Kamera zu kriegen :-) Und langsam freunde ich mich mit dem weissen Monster an, erwischte mich heute dabei, nach der Arbeit breit grinsend über den nicht geräumten Feldweg zu rennen als wäre ich fünf.
    Dir und deinem Knie gute Besserung und einen bitte nicht wörtlich zu nehmenden guten Rutsch.

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde deine Bilder ja sonst schon immer toll, aber mit Schnee und Eis wirds gleich noch toller, bitte mehr davon :-). Diese Bommeln sind ja faszinierend.

    AntwortenLöschen
  7. Ahh, Eispilzbommel! Genial!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!