Sonntag, 16. November 2014

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.


















1. Blätter weggefegt. Eigentlich schade drum, die sehen so schön aus. 


















2. Beglückt ausgepackt: ein Geschenk aus dem Erzgebirge. Die im Osten, die haben irgendwie die cooleren Kronkorken. Außerdem waren noch Räucherkerzchen und ein langer, handgeschriebener Brief dabei. 


















3. Meinen Fahrradrahmen grün gestrichen. Erster Anstrich. Ich bin noch eine Weile beschäftigt.


















4. Pinsel gereinigt, Hände gewaschen, das Waschbecken geputzt... jetzt hat die Spülbürste einen dezenten Grünschleier. Das Dumme ist, dass man Pinsel mit Lack dran ja nicht so einfach mal stehen lassen kann, sondern nach jedem Gebrauch auswaschen muss.


















5. Zur Erholung Linzertorte serviert und gegessen. Gebacken hat sie aber die Bäckerin, die kann das besser als ich.


















 6. Gelesen. Es geht um die russischen (und anderen) Kosaken, die sich im 2. Weltkrieg der Wehrmacht angeschlossen haben. Nicht, weil sie die Nazis so toll fanden, sondern weil sie gegen die Kommunisten kämpfen wollten.
Apropos Russland: Ich hab gerade in den Nachrichten gehört, dass Herr Putin vom G20-Gipfel frühzeitig abgereist ist. Unter Hinweis auf seinen langen Heimweg und darauf, dass er ja schließlich morgen wieder arbeiten müsse.
Ich bin aus vielen Gründen wahrlich kein Fan von dem Mann, aber ab und zu ist der witzig.


















7. Gekocht. Das Bild ist jetzt ein bisschen Geschichtsklitterung. Nudelsuppe gab es am Mittwoch oder so, aber davon hatte ich halt im Unterschied zum Essen gestern ein Foto gemacht.

Kommentare:

  1. Die Suppe schaut sehr lecker aus. Da warst du aber schon richtig schön fleißig heute.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Oh Linzertorte, wie lecker!!! :-)
    Ja, es gibt Sachen, die kann mein Bäcker auch besser. ;-) Die bekommt man einfach nie so hin, was man auch ausprobiert.
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  3. Ohje - das Streichen des Fahrradrahmens wäre sogar nicht meins... ;o((
    Nudelsuppe ist genau das Richtige bei dem Schie*wetter!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  4. ohh Linzertorte, die hat meine Oma immer gemacht...ich glaube die muss ich auch mal probieren....und die Kronkorken sehen toll aus...:)

    Liebe Grüsse
    Merlina

    AntwortenLöschen
  5. Ja die Ossis haben schon gescheit viele verschiedene Kronkorken, komm ja von da und mein !ann hat auch mal gesammelt :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wow, das Fahrrad wird bestimmt richtig toll! Die Farbe sieht jedenfalls schonmal klasse aus.

    AntwortenLöschen
  7. du hast recht, die blätter sind wirklich schön! das foto davon aber vor allem auch!
    schaut nach einem netten tag aus! ich liiiiebe linzertorte!
    glg aus dem süden österreichs,
    andrea

    AntwortenLöschen
  8. Linzertorte am Sonntag? Wunderbar!
    Wenn ich dir einen Tipp zu den Lackpinseln geben darf - ich lasse den einfach in Pinselreinigerlösung bedeckt stehen (z.B. in einem Glas mit Verdünnung). Über Nacht oder gar 1 bis 2 Tage wird da so nichts passieren. Dann muss nur vorm weiter streichen ein wenig der Pinsel trocken geschüttelt werden und auf geht's ...

    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Mann, ich bin so doof! Auf die Idee bin ich tatsächlich nicht gekommen. Danke für den Tipp - beim nächsten Mal werd ich dran denken!

      Löschen
  9. Der Kuchen sieht wahnsinnig lecker aus, obs dafür ein gutes Rezept zum Nachbacken gibt?

    Ansonsten sieht das Grün für den Fahrradrahmen soooo gut aus! :D Genau wie die Blätter. Die können ganz eindeutig als Kalenderblatt dienen. (hihi)

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde deine Fotos von den Kronkorken immer so interessant. Unglaublich, wie viele verschiedene es gibt !!

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh, der Kuchen sieht ganz wunderbar lecker aus!

    Sammelst du Kronkorken? Wenn du magst, kann ich dir auch mal aus dem Norden ein paar erjagen. Ich trinke eigentlich häufig Bier. ;)

    Die Blätter sind wirklich fast zu schön zum Wegfegen. So schön wie sie aussehen...

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, eigentlich sammel ich die nicht, ich brauchte ursrpünglich nur welche zum basteln. Aber inzwischen hab ich welche, die mir zum Basteln zu schade sind. ;-)
      Also: Gerne, nur immer her damit. :D

      Löschen
  12. @Putin: Merkel ist wohl aus ähnlichen Gründen früh abgereist.

    Hier:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukraine-krise-auf-g-20-gipfel-putin-moechte-lieber-schlafen-als-weiterreden-13268694.html

    steht ganz unten: "Auch die übrigen Staatsoberhäupter blieben nicht bis zum Ende. Bundeskanzlerin Merkel reiste ebenfalls zeitig ab - wenige Minuten nach Putin.".

    So wird Stimmung gemacht ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kommt natürlich *nicht* in den Nachrichten. =)
      Ich fand nur den Spruch von Putin gut, ob der da bis zum Schluss bleibt oder nicht.

      Löschen
  13. Nom, ich will auch Kuchen *-*
    Oder wenigstens so schöne, fotogene Blätter ^^

    Sieht aber nach einem schönen Sonntag aus - das Grün finde ich auch klasse!
    Oh und btw.: hier bei uns im Osten ist doch so manches einfach schön ;)

    AntwortenLöschen
  14. Die Bürste kommt auch aus dem Erzgebirge, nicht? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaub nicht - aber da gibt es mehrere Hersteller, die ziemlich ähnliche Bürtsen machen. =)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.