Mittwoch, 26. November 2014

Rabimmel, rabammel.

Die Zeit für Laternen ist ja eigentlich gerade ein bisschen vorbei. Aber die, die ich euch zeigen will, ist auch nicht so sehr zum Rumschleppen sondern mehr zum Hinstellen.

Denn zum Hinstellen brauchen wir ja immer was, nicht wahr.  *seufz*
Man sollte jedes halbe Jahr mit einem Müllsack durch die Wohnung gehen und den ganzen Plunder wegwerfen, den man so bis zum nächsten Umzug aufhebt. Wobei das spätestens dann schwierig wird, wenn mehrere Personen in einem Haushalt leben. Ich habe damals kein Lob bekommen, als ich offenbar vorschnell unseren "Kleinen Preis" entsorgt habe.

Aber zurück zum Thema. Ich wollte für meine bessere Hälfte eine Laterne mit buntem Glas kaufen.
Ich hab keine bekommen.
Online bestellen ging nicht, denn dann wär's keine Überraschung mehr gewesen, und in der ganzen City of Freiburg war keine Laterne mit buntem Glas zu bekommen.
Jetzt hätte man vielleicht wieder Chancen, weil Weihnachten.

Jedenfalls hab ich dann eine mit weißem Glas gekauft und selber bunt gemacht.
























Mit einer Papierschablone und Tropfen aus Window Color.



















Sieht doch ganz nett aus. 

























War das ein Getüpfel, bis das ganze Ding voll war... Und dann muss das ja zwischendrin immer trocknen, sonst kann man nicht weitermachen.

Einziger Nachteil, der aber an der Laterne liegt und nicht an der Farbe: Sobald man ein Teelicht dadrin anzündet, fängt es an zu muffen. Scheint der Ruß zu sein, der sich oben drin sammelt und dann weiter brutzelt oder was weiß ich.
Echt schade, denn draußen fängt das Ding garantiert an zu rosten, bevor man Piep sagen kann... und was sollte ich auch draußen mit einer Laterne? Wenn es dunkel wird, sitz ich nicht auf dem Balkon. Und gucke auch nicht raus, denn dann könnte jeder reingucken. Wir wohnen hochparterre.
Und drinnen mag ich sie eben nicht anzünden, denn dann stinkt es.























 Naja. Der nächste Umzug kommt bestimmt.

Kommentare:

  1. Wow - Window Color geht ja sogar in _richtig_ schön!
    Wie schade, das die Laterne selbst so ein Fail ist... x.x

    Elektrische Teelichter sind keine Alternative?
    Dann könntest du sie wenigstens nutzen. :/

    AntwortenLöschen
  2. Und ich habe offenbar meine Window Color Vorräte zu früh entsorgt!
    Wunderschön, Kathedrale to go, zumindest erinnert es mich an gotische Kirchenfenster.
    Vielleicht gibt sich das Stinken mit der Zeit und das was riecht sind Produktionsrückstände oder eine Beschichtung? Sonst irgendwo fest aufhängen und eine Led-Lampe einbauen? Also entweder wie Goldkind schrieb mit Batterie oder richtig mit Stecker und Schalter?
    lg, ette

    AntwortenLöschen
  3. Hast du anstatt eines Teelichts mal eine kurze, schlanke Kerze in die Laterne gestellt? Die hat ja ein anderes Brennverhalten als ein Teelicht.
    Ich drücke die Daumen für een gute Lichtlösung. Alles andere wäre wirklich zu schade.
    Lieb eGrüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die hast du echt richtig toll aufgehübscht! Ich hätte nicht gedacht, dass Window Color auch für sowas geeignet ist, aber wenn ich jetzt so drüber nachdenke...

    Aber das mit dem Gestank ist ja blöd. :/ Aber Ivs Idee mit dem elektrischen Teelicht könnte ja tatsächlich was sein. Die Schnuppern zwar nicht so schön, aber immerhin kommen so die schönen Farben zur Geltung.

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch geworden! Ich habe etwas recht ähnliches aus silberfarbenem Metall im Fenster hängen. Die mieft übrigens nicht, bildet auch kein Ruß, nur Parafin(?)-Rückstände an den Glasscheiben.

    Evtl. liegt es auch an den Teelichten? Schon mal andere probiert? Ich bemerke da durchaus Unterschiede im Brennverhalten.

    LG
    Nessa

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tollen Tipps! =)
    An den LED-Teelichetren stört mich, dass die Batterien so eselig schnell leer sind, und dann muss sie wegschmeißen, also die Batterien - das find ich irgendwie doof. Und mit Kabel und so, hm, das stört dann vermutlich wieder Radio- oder Fernsehempfang, weil die LED-Netzteile meistens nicht entstört sind... aber warten wir mal ab, vllt tut sich noch eine Lösung auf. :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.