Freitag, 7. November 2014

Klingelingeling


















Heute noch eine aufgemöbelte Fahrradklingel. Hatten wir ja neulich schon mal.
Mit dieser hier hab ich mir mehr Mühe gegeben, weil die erstens ein Geschenk werden sollte und zweitens auch echt mehr Unterstützung nötig hatte.


















Ich hab sie mit Autolack schwarz lackiert, bemalt und dann noch mal farblos lackiert, in der Hoffnung, dass das alles eine Weile hält.
Die weißen Tupfen waren wieder mal ein Fall für die Stecknadel, weil sich meine feinen Pinsel in einem Qualitätsniveau bewegen, der ihr Vorhandensein eigentlich schon wieder Frage stellt - sprich: man kann sie nicht wirklich für filigrane Malereien brauchen, und wofür sollten sie sonst gut sein?


















Das Ausgangsmaterial hab ich von meinem Bastelrad abgeschraubt. Sah nicht mehr so toll aus.


















Unter dem Rost war aber doch noch Metall übrig. Das ist die verchromte Oberseite, die noch so einigermaßen aussah, der Rest war nicht mehr schick.

Als ich mit Putzen, Bemalen und Lackieren fertig war (nur leider nicht früher), bin ich auf die Idee gekommen, mal auszuprobieren, ob sie eigentlich noch klingelt.
Tut sie, aber nicht unbedingt sehr klangschön, eher etwas holperig scheppernd. 

Ich hab sie dann trotzdem verschenkt. Perfekt ist sie nicht, aber dafür ein Einzelstück mit Geschichte.
Wie wir alle.

Kommentare:

  1. Ich hab so eine auch an meinem Rennrad (das übrigens wahlweise "Hexenbesen" oder "Rennbesen" heißt... ^^), allerdings hab ich meine für kleines Geld neu beim Händler meines Vertrauens gekauft und sie hat keine weißen Tupfen. :-) Ist aber ein eher ungeliebtes Teil, ich hab mich immer noch nicht damit abgefunden, dass die Original-Klingel kaputt und nicht zu reparieren ist. :-\
    Das mit den Tupfen ist aber eine schöne Idee, um dieses hässliche Schachbrettmuster aufzupeppen. :-)

    VLG
    Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfft, Blogspot hatte zwei von deinen Kommentaren als Spam verbannt und ich hab sie erst jetzt gefunden! Tzzz.

      Löschen
  2. Ich finde die Klingel schön. Und Dein letzter Absatz birgt eine so tolle Erklärung, dass ich auf alle Fälle versuchen werde, die Klingel am Rad zu montieren - vorausgesetzt, dass sie dann auch klingelt. Dazu werde ich bei Bedarf auch das Innere reinigen.
    Danke dafür, LG, Captain

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. =)
      Aber, aber... ich hab die innen schon auch sauber gemacht, du hättest mal sehen sollen, wie das vorher aussah. *anmerk* ;-)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!