Donnerstag, 30. Oktober 2014

So lange es noch welche gibt

... fotografier ich noch ein paar Pilze. Wir hatten hier schließlich schon tagelang keine mehr.


















Das hier sind Geweihförmige Holzkeulen. Obwohl diese jetzt nicht so arg geweihförmig sind.


















Eine Graukappen-Familie.


















Diese Tintlinge sind schon ineinander geschmolzen. Irgendwie sehen die immer ein bisschen unecht aus. Übertrieben schleimig.


















Der erste Parasol , den ich dieses Jahr sehe...


















... und auch der erste Fliegenpilz.



















Das ist der behaarte Schichtpilz. Der macht Weißfäule, sagt mein Pilzbuch, aber bei Brennholz ist das ja wohl nicht so tragisch.


















Das hier könnten Weiße Raslinge sein, aber da bin ich mir nicht ganz sicher. Würde mir allerdings gefallen. Der Name klingt wie jemand, der sich über alles und jedes ganz schrecklich aufregt.

Kommentare:

  1. LIebe Centi,
    Du kennst Dich aber gut aus! Diese Tintlinge sehen aus wie aus einem Tim-Burton-Film. Es sind übrigens Fleischfresser, ungelogen. Ich habe mich beim schlauen Wicki auch etwas schlauer gemacht...
    Liebe Grüße Sarah (Warum ist es denn überall so entsetzlich ruhig?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Würmern wusste ich jetzt auch nicht... das ist ja schon fast ein bisschen gruselig. =/

      Ich weiß auch nicht.... Herbstdepressionen? Winterruhe?

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!