Sonntag, 19. Oktober 2014

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.


















1. Dem geschenkten Brötchen ins Maul geschaut. War in Ordnung. Und vor allem umsonst.


















2. Mittels Karte Orientierung gesucht und gefunden. Selbstverständlich waren wir auf dem Luserweg goldrichtig.
Dieses Wochenende haben wir die Burgruine übrigens problemlos gefunden, obwohl ein Stück der Straße leider gerade komplett gesperrt war und wir einen Umweg fahren mussten.


















3. Fahrräder angebunden und Drachenfotos gemacht.


















4. Hände gewaschen.


















5. Kurz Nachbars Besen geschwungen. Ich hab gar keinen eigenen, ich leih mir den immer aus.


















6. Auf dem Balkon gesessen und gelesen. Jetzt ist ja wieder Sommer...
Übrigens James Joyce auf Englisch! Ist aber gar nicht so schwer - ich kannte von dem nur den Ulysses und fand den ziemlich schrecklich. Von diesem Buch bin ich bis jetzt in jeder Hinsicht positiv überrascht.


















7. Eine übermütige Zwiebel kleingeschnitten.
Das hat sie nun davon.
Mal ehrlich, wenn einem das Gemüse schon die Zunge rausstreckt, dann ist doch echt eine Grenze überschritten.

Kommentare:

  1. Haha, die Zwiebel :D Die fand es sicher lustig daß alle immer heulen, wenn sie unschuldige Zwiebeln kleinschneiden :D

    AntwortenLöschen
  2. Das war ja ein toller Tag bei Superwetter!!!
    Wirklich eine lustige Zwiebel ;))
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Schaut nach einem tollen Sonntag aus. Die Zwiebel ist ja ulkig
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  4. Die Zwiebel ist echt super!!! :D
    Liebe Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Essen mit Gesicht :)
    Und ich glaub, genau den gleichen Besen haben wir auch im Keller stehn!

    AntwortenLöschen
  6. Die Zwiebel ist toll....:)..ich glaube die hätte ich nicht zerschneiden können...^^

    AntwortenLöschen
  7. Coole Zwiebel :)
    Schön dass es bei euch auch wieder "Sommer" ist wie in Wien ;)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  8. Die Zwiebel ist genial :-) und der Luserweg auch nicht schlecht... kann mit dem Galgenwaldl neben dem Häuschen meiner Oma konkurrieren :-) glg Anna

    AntwortenLöschen
  9. Haha, der Luserweg! :-D Über sowas könnte ich mich ja kaputtlachen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich ziehe meinen Hut! Joyce im Original .. Respekt!
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Thihihi, die Zwiebel! :D
    Da wird man gleich mit fröhlich. ^^

    AntwortenLöschen
  12. *Gacker* Die Zwiebel ist ja lustig!
    LG jennifer

    AntwortenLöschen
  13. *ahahahaha die Zwiebel - made my day! Grandios ^^

    Ansonsten: schöer, sonniger Sonntag! Ein toller Ausflug :)

    AntwortenLöschen
  14. Die Zwiebel ist großartig. Hihi.

    Schön, dass ihr dieses Mal mehr Glück mit der Burgruine hattet.

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Centi,
    stimmt, das hat die Zwiebel jetzt davon. Joyce auf Englisch? Da bin ich tief beeindruckt. Ziehen die Drachen über den Winter nicht in den Süden? Da habe ich etwas dazu gelernt. Holzwege kannte ich, Heuwege noch nicht, klingt....irgendwie verführerisch...
    Aber heute ist ja Montag - also eine schöne Woche für alle Burgfräulein und Drachen!
    Liebe Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.