Montag, 13. Oktober 2014

Radtour mit Nebel und Sonnenschein























Gestern waren wir Radfahren im Suggental. Das ist ein kleines Schwarzwaldtal, gleich neben dem berühmten Glottertal. Ich fahre da mehr oder weniger täglich dran vorbei, aber eben - vorbei.



















Gleich zu Anfang kamen wir an einem Museumsbergwerk vorbei.
Bis vor guten 200 Jahren wurde hier in der Gegend eifrig Bergbau betrieben. Das war zwar noch vorindustriell, aber trotzdem im großen Stil. Damals war es hier gar nicht so sehr malerisch - und die Böden sind in den Tälern heute immer noch so schwermetallbelastet, dass man etliche Gemüsesorten nicht anbauen sollte.



















Zumindest im Suggental scheint die Welt jetzt aber wieder sehr in Ordnung zu sein. Durch das Dorf und bis zum letzten Hof vor dem Wald haben wir keine Menschenseele gesehen, dann bellte noch mal ein Hund, und dann war es ganz still.
Na gut, es war auch Sonntagmorgen, aber trotzdem.



















An diesem Hof haben sie Sternbilder nachgestellt - den großen und den kleinen Wagen.























Im Dorf Suggental gibt es eine kleine neoromanische Kirche, aber auf dem Friedhof eine alte Sakristei, die teilweise wohl noch aus dem 13. Jahrhundert stammt. Die musste ich mir natürlich anschauen.



















Auch der Friedhof ist schön und man möchte fast sagen gemütlich...


















... wobei mein Begleiter hier sarkastisch anmerken musste, der Streugutbehälter davor sei dann ja wohl für die Nicht-Katholiken bestimmt, die sich krematieren lassen.
Glaub ich aber nicht - ich bin überzeugt, dass sich niemand im Suggental beerdigen lässt, der nicht katholisch ist.


















Ein gutes Stück weiter bergauf hatten wir den Nebel dann glücklich hinter uns gelassen.


















Das war mal richtig schön da oben.



















Sonne, Wolken, glitzerne Tautropfen und Nebel im Tal.


















Wir haben uns zwar ein bisschen verfahren (was meine Schuld war), aber was macht das schon. Der Weg ist schließlich das Ziel. Und so.



Kommentare:

  1. Boah, gerade die letzten Bilder sehen aus, wie aus einem hochklassigen Landschaftskalender! Richtig toll :)

    Irgendwann werde ich wohl doch auch mal in den Bergen Urlaub machen müssen, denn sowas würde ich gerne auch mal fotografieren *-*

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich nur anschließen: tolle Bilder! :D

    Wobei ich bei den Dorfaufnahmen ein bisschen hin und her gerissen bin ... das könnte auch Silent Hill sein. XD

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind wirklich toll geworden. Die letzten, wo man von oben auf die Nebelschwaden schauen kann, sind ganz besonders bezaubernd.

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöne bilder! vor allem die sonnen-nebel-kombination. echt traumhaft. war der eine baum ca. in der mitte der bilder echt so riesig oder sieht das nur so aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bereich wurde nach einem der Stürme der letzten Jahre (Kyrill und wie sie alle heißen) umfangreich "niedergeweht". Einige wenige Bäume - so auch der nämliche - haben das überstanden. Die benachbarten Bäumchen sind jetzt ziemlich frisch nachgepflanzt worden, was dem bestehenden Baum seinen majestätisch großen Eindruck verschafft.
      LG, L(II.)

      Löschen
    2. Besser hätt' ich's auch nicht sagen können - und das stimmt sogar. ;-)

      Löschen
  5. Ich lese ja schon seit fast zwei Jährchen ganz heimlich still und leise mit und ich muss sagen, dass ich selten so tolle Naturfotos sehe wie bei dir. Wunderschön! Ich liebe besonders diese faszinierenden Detailbilder. Und da du außerdem manchmal wirklich cooles DIY betreibst möchte ich dich nun endlich feierlich zu einem meiner Lieblings-Blogs erheben!
    Eine schöne Woche dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - so ein Kommentar geht mir natürlich runter wie Öl! :D

      Löschen
  6. Hossa, was für wunderbare, stimmungsvolle Bilder [und was ein krasser Nebel!]
    Ich bin immer wieder beeindruckt, wie vielfältig es bei dir ist und was für tolle Fotos du zauberst =)

    AntwortenLöschen
  7. Toll, die Bilder als ihr aus dem Nebel heraus wart, sind alle wunderschön :) Der alte Hof mit seinem kleinen und großen Wagen ist natürlich auch einen extra Blick wert.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.