Montag, 20. Oktober 2014

Ich bin ein Farn-Fan.

Farne sind ausgesprochen tolle Pflanzen. Ich finde die einfach schön. Außerdem riechen sie ganz großartig.
Andere mögen Rosen, ich mag Farne.

Beim Halloween-Swap hab ich festgestellt, dass bunte Herbstblätter eigentlich zu fest sind, um sie mit Leim auf Gläser zu pappen.
Zarte Farnwedel gehen dagegen richtig gut.


















Die Gläschen sind in Wirklichkeit ganz klein, da passt gerade ein Teelicht bequem rein.


















Das ist - richtig erkannt! - natürlich kein Farn, sondern irgendein filigranes Fieselblümchen. Das war zum Aufkleben schon fast wieder zu zerbrechlich, ging aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl auch.


















Und weil ich schon dabei war, hab ich auch noch ein langärmliges Oberteil mit Farnen und Bleiche aus der Sprühflasche traktiert.























Die Bleiche hat aus der olivgrünen Grundfarbe ganz prächtige Grautöne hervorgezaubert.
Also "prächtig", wenn man so verwaschene Farbtöne mag.




Kommentare:

  1. Das Shirt ist absolut großartig! Wo hast Du denn Deine Bleiche her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz normale Chlorbleiche aus der Drogerie für 1,99 oder so. Heißt Eau de Javel und ist super gegen Schimmel, gegen Flecken in weißer Wäsche, zum Saubermachen... und hält ewig vor. =)

      Löschen
  2. Also das sind doch wirklich schöne Ergebnisse!
    Farne sind einfach mysthisch und sind so eines der prototypischen Waldgewächse ^^

    Schöne Ideen auf jeden Fall :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh Wow, so tolle Sachen. Die Gläschen gefallen mir besonders gut.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Die Gläschen sehen super aus! Wirklich eine gute Idee, so einfach Gläser mit etwas "Gestrüpp" aufzuhübschen. Die Farne werfen sicherlich auch richtig schöne Schatten im Kerzenlicht.

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Gläschen sind ja ganz zauberhaft, Wald für die Wohnung^^
    lg ette

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja beides super Ideen :D. Da hab ich doch gleich mal zwei blöde Fragen zwecks eventueller Nacharbeitung: Was für Leim hast du benutzt? Ganz normalen Holzleim? Und hast du die Farn-Blätter auf das Shirt nur aufgelegt, oder auch irgendwie fixiert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind doch keine blöden Fragen! =)
      Der Leim heißt "Bastelleim" (das ist leider alles, was drauf steht) und ist eine dickflüssige, halb transparente Flüssigkeit, die wohl für Papier gedacht ist.
      Die Blätter hab ich einfach nur drauf gelegt. Man könnte sie bestimmt auch ein bisschen ankleben, mit Pritt-Stift oder so, dann werden vielleicht die Konturen schärfer.

      Löschen
    2. Super, danke... Das werd ich bestimmt beides mal ausprobieren, grad die Shirt-Idee ist ja super schnell gemacht (wenig Aufwand - große Wirkung, das ist immer gut :D)...

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!