Montag, 27. Oktober 2014

Das Geschenkbändchen

Leute - die Jungs von der Polizei haben Recht, wenn sie Spiralschlösser für Fahrräder so nennen.


















Ich habe dieses Schloss mit der kleine Knips-Zange da aufgekriegt. In weniger als fünf Minuten und ohne nennenswerte Kraftanstrengung.
Ging wirklich ganz einfach und leicht, sonst hätte ich das nicht geschafft. Draht für Draht durchzwacken, fertig.

Also, liebe Kinder: Bitte bindet euer Rad mit was Stabilerem an. Die Dinger sind wirklich unsicher.

Übrigens hat mir der nette Kollege, den ich im Vorfeld angebettelt hatte, heute einen Bolzenschneider mitgebracht, mit dem ich vermutlich Rad und Rahmen um das Schloss drumrum hätte wegschneiden können. Ein Riesenteil.
Aber dummerweise hatte ich das Schloss eben mittlerweile schon selber aufgemacht.

Hach. Das war ja nun mein eigenes Fahrrad, aber ich fühle mich trotzdem ein bisschen verrucht. Ich hab ein Schloss geknackt!
So eine Spur krimineller Energie ist immer gut fürs Allgemeinbefinden.

Kommentare:

  1. Man man man. Wie gut, dass ich noch ein dickes, zweites Schloss habe, sonst hätte ich jetzt echt Angst um mein cooles Fahrrad!

    Übrigens habe ich einmal meinen Schlüssel zum Fahrradschloss verloren - und habe das Fahrrad dann mit einem Freund durch die halbe Stadt getragen (angeschlossen natürlich). Kein Mensch hat sich beklagt. o.O
    Aber da kam ich mir auch ein bisschen verrucht vor. XD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.