Freitag, 15. August 2014

Links liegen gelassen

Wenn ich zur Arbeit fahre, ist es entweder dunkel oder ich hab es eilig. Oder beides. Wenn ich zurück fahre, ist es zwar hell, aber dann will ich heim. Deswegen hab ich von ein paar Sachen, die ich mehr oder weniger täglich sehe, noch nie Bilder gemacht.
Heute bin ich aber nur aus Spaß nach Freiburg und zurück geradelt und hab mir die Zeit genommen, ein paar Mal anzuhalten.


















Da gibt es zum Beispiel diesen idyllischen Weiher. Der liegt praktisch eingekeilt zwischen Campingplatz und Bundesstraße, sieht aber aus wie Natur pur.
























Monsieur Fischreiher steht in der Elz rum und guckt.
Seit wir keine Wiese mehr vorm Haus haben, sondern eine Baustelle, finde ich Reiher wieder viel besonderer (auf die gekonnte Steigerung von "besonders" bin ich sehr stolz. Für die Kommata würde ich meine Hand dagegen nicht ins Feuer legen).


















Direkt an der Landstraße nach Gutach steht ein altes, offenbar schon sehr lange unbewohntes Haus. Es ist baufällig, es ist dunkel, es ist unheimlich und es hat auch noch die Hausnummer 13.
Hervorragend!
Übrigens steht das Haus zweifellos nur noch deswegen, weil hoffentlich niemand an der Stelle ein neues Haus bauen würde. Die Rückseite lehnt sich gegen einen Steilhang, und wer aus der Tür tritt, wird platt gefahren.


















Erst auf dem Foto konnte ich die Inschrift lesen. Ein Herr Schill hat es wohl 1807 gebaut... und der Mann hieß mit Vornamen Josebh mit "bh".
Lest das mal laut. Hihi.


















Gegenüber ist ein Stellwerk für einen kleinen Kanal. Ob das noch in Gebrauch ist, keine Ahnung. Sieht eigentlich noch ganz gut aus, aber der Kanal wird bestimmt höchstens noch bei Hochwasser irgendwie reguliert.


Kurz vor Bleibach liegt ein riesiger Berg Schutt, und jemand hat sich die Mühe gemacht, dort ein richtig großes Gipfelkreuz zu errichten. So was gefällt mir. 

Und dann parkt hier immer noch ein Auto, dass ich das Partymobil nenne.


















Ja, gut, das ist albern. Aber lustig!

Kommentare:

  1. Wir müssen uns nicht schämen, albern zu sein! =D

    Das erste Foto gefällt mir ganz besonders gut, die Spiegelung ist einfach toll =)

    AntwortenLöschen
  2. *hihi* Erst dachte ich der Weiher wäre eine Deiner berühmten Miniaturen, war aber diesmal echt D!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieses Mal ne wirklich große Pfütze! :D

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!