Montag, 11. August 2014

Ich bin ein Gewohnheitstier

Auf Veränderungen meiner Umwelt reagiere ich gereizt.
Der Supermarkt hat umgeräumt - wochenlanger Unwille.
Die Lieblingsjacke wird geklaut - mittlere Trauer und massive Aggression.
Umzug oder Jobwechsel - Katastrophe.

Das war wohl der Grund dafür, weshalb ich zwölf Jahre lang ein Portemonnaie benutzt habe, das das dümmste Kleingeldfach der Welt hatte. Eine völlige Fehlkonstruktion, aber ich hatte mich dran gewöhnt.
Sonst war es allerdings stabil und recht niedlich.


















Vorne drauf war mal Ruby Gloom mit einem deprimierten Plüschinsekt im Arm, aber das konnte man schon seit Jahren nicht mehr erkennen.
Außerdem war da eine Kette dran, mit der man es in der Handtasche befestigen konnte. Nicht verkehrt, wenn man ständig vergisst, die Handtasche zu schließen. Aber weil ich zur Zeit ungefähr dreimal täglich meinen Kram von verschiedenen Handtaschen in den Fahrradrucksack und zurück umräume, war die kaum noch in Gebrauch.


















Heute ist mir nun also eine Brieftasche über den Weg gelaufen (nein, nein, ich hab sie schon gekauft!), die ich so toll fand, dass ich mich zum Wechsel entschließen konnte.
Kostenpunkt 34,90 €. Wenn die jetzt wieder zwölf Jahre hält, ist das so gut wie geschenkt.
Sehr schönes Leder - die Sorte, die absichtlich speckig wird - und rundrum Fell. Fell! Ich bin begeistert.
Das fühlt sich außerordentlich nett an.
Natürlich kein Pelztierpelz, ich tippe mal auf Kalb oder Ziege. Jedenfalls ein Tier, was zum Aufessen geschlachtet wurde. Da spricht für mich nichts dagegen, auch das Fell weiter zu verwenden.


















Für alle Karten und Kärtchen ist Platz, Geldscheine passen rein und zusammengefaltet sogar der Schwerbehindertenausweis. Vermutlich um die Behinderten ein wenig zu fordern, haben die Dinger ja nach wie vor ein unmögliches Format.
Rechts ist ein wunderbares, funktionelles Kleingeldfach...
Da wird das Geldausgeben in Zukunft noch mehr Spaß machen.



Kommentare:

  1. Der Knopf im letzten Bild sieht so aus, als hätte Dein Portemonnaietier ein Auge :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau...! *plinker*
      Wahrscheinlich ist das nämlich das Gewohnheitstier. ;-)

      Löschen
  2. Das ist handlich, praktisch, gut! Sieht wirklich toll aus!

    AntwortenLöschen
  3. Genau, die sinnlosen Supermarkt-Umräumereien immer! Das nervt mich auch.

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, ich bin auch so ein Gewohnheitstier... Mein Portemonnaie ist jetzt auch bestimmt schon acht Jahre alt, meiner verlorenen (kaputten!) Sonnenbrille trauere ich seit zwei Wochen stark hinterher, obwohl ich eine neue habe, und als ich jüngst meine Uhr ersetzen musste, kam das fast einer Katastrophe gleich.
    Dabei hatte ich erst letztens eine Zettel an meinem Yogitee, der mir sagte, das Veränderung gut wäre. Naja. Das übe ich wohl besser noch.

    Die vielen Kartenfächer an Deiner neuen Brieftasche sehen jedenfalls schon mal sehr praktisch aus!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!