Donnerstag, 31. Juli 2014

Das Rosinenbrötchen des Wissens


















Runzlig, aber weise.

Auf meinem Fahrradheimweg fahr ich immer an diesem Schild vorbei:


















Sollte ich jemals Putz kaufen, möchte ich Dracholin-Putz haben.


















Und zum Schluss noch was weniger Niedliches, dafür aber Seltsames: Bei uns am Waldrand steht eine neue Bank aus alten Skieren. Ich hab's ausprobiert: sie ist genau so unbequem, wie sie aussieht.
Hübsch kann ich sie auch nicht finden - aber immerhin recyclet!


Kommentare:

  1. Bestimmt Yoda das ist - runzlig aber weise!!!

    Oh, und der Drache verbaut ja nicht einfach schnöden Putz, sondern "Edelputz". Da istvermutlich der Drachenschatz eingegossen...

    Zur Bank fällt mir aber leider auch nichts ein. Durch die glatte Oberfläche der Sprungski (keine Kanten, nicht tailliert, außerdem steht "JUMP" drauf) rutscht man vermutlich einfach von der Sitzfläche. Wetterfest wird sie ja wohl sein oder muss man die Bank dann regelmäßig waxen?

    LG, L(I.)

    AntwortenLöschen
  2. Sollten die nicht eher von unten glatt sein? Mir gefällt ja die eigenwillige Schreibweise "waxen"... aber nein, zu glatt ist die Bank eigentlich nicht, nur von jemandem gebaut, der vermutlich nicht Tischler gelernt hat. Man sackt nach hinten runter und klemmt sich die Knie ab.
    Ich bin mir sicher, dass die Bank *jahrzentelang* halten wird. Das Zeug verwittert bestimmt nie.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.