Montag, 16. Juni 2014

Wenn aus Joachim Johannes wird...


















Ich bitte um Verzeihung, wenn ich im Moment vielleicht etwas weniger schreibe und kommentiere - es ist ja wieder Fußballzeit. Ich gucke nicht nur die Spiele mit deutscher Beteiligung, sondern am liebsten alle - wobei ich aber schon bei den 21:00-Uhr-Spielen spätestens nach der ersten Halbzeit einschlafe.

Was ich an der Berichterstattung drumherum immer besonders mag, sind die Stilblüten und Versprecher.
Sehr gut fand ich bisher folgenden ungefähr erinnerten Satz aus Salvador:
"Die ganze Stadt ist mit Fähnchen dekoriert. Bis jetzt habe ich noch nicht gesehen, dass deutsche Flaggen aufgehängt wurden, aber dafür jede Menge deutsche Fans."

Öhm. Ja.
In diesem Sinne: Feiert schön und passt auf euch auf...

Kommentare:

  1. Ich war heute auch kurz davor ein paar deutsche Fans aufzuhängen. verstehen kann ich das also schon ;-)

    AntwortenLöschen
  2. (Und dann habe ich auch noch erfahren, dass die WM ja noch gar nicht fast vorbei ist-irgendwie hatte ich gedacht/gehofft, dass es schon so lange läuft, dass es bald zuende ist o.O )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, nee, da musst du noch ne Weile durchhalten. =)

      Löschen
  3. Haha, und im WDR Radio sagte die Dame bei den Verkehrsnachrichten, dass es auf der Autobahn xy eine ungesicherte Fußballstelle gäbe...
    lachende Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gacker* Na, das ist ja auch irgendwie gefährlich!

      Löschen
  4. ...und bei der Elfenbeinküste spielt ein Serge Aurier mit, bei dem auf dem Trikot über der Nummer "S.Aurier" steht.

    Finde ich auch lustig!!

    Gruß, L(I.)

    AntwortenLöschen
  5. Mir geht's da wie Maufeline, ich kann diesem ganzen Terz überhaupt nichts abgewinnen und finde es einfach nur nervig, mit welcher Penetranz und vielfach leider auch Ignoranz man überall damit zugeschissen wird. Ich bin jedes Mal froh, wenn das wieder vorbei ist und hier wieder Ruhe einkehrt.
    Durch die Zeitverschiebung ist es dieses Jahr natürlich besonders "toll", wenn dann auch noch spät abends/nachts hupend und grölend durch die Straßen geheizt wird... Ich gönne ja jedem seine Freude, solange er sich bitte sozialverträglich freut. ;P Gestern sind hier auch wieder lautstarke Korsos vorbeigebrettert, bestimmt mit 70-80 Sachen in der Ortschaft, aus allen verfügbaren Fenstern außer dem des Fahrers (immerhin!) hingen Menschen, keine Rücksicht auf Verkehrsregeln... Obwohl ich auf der Vorfahrtsstraße war hätte mich eine Fahrerin fast auf die Hörner genommen (wenn ich nicht gerade noch so hätte ausweichen können), weil sie anscheinend so mit hupen etc. beschäftigt war, dass die Hirnkapazität für die gleichzeitige Teilnahme am Straßenverkehr nicht mehr ausreichend war... *seufz*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.