Montag, 9. Juni 2014

Pfingstrennen und Radtour


















Ich war heute beim Pfingstrennen in Merdingen. Da heizen die Sportler bei über 30° durch die Weinberge - und auch wenn man das auf den Fotos nicht so richtig sieht, geht es da ordentlich bergauf.



















Und schnell sind die.




















Bei den beiden im Hintergrund sieht man ein bisschen, wie die heiße Luft flimmert. Übrigens hatten die da keine Getränkestationen für die armen Radler, was ich ein bisschen heftig fand.


















Von dem Streckenabschnitt hab ich ziemlich viele Fotos ohne Radfahrer... da kriegt man die Auslöseverzögerung mal wieder so richtig mit.



















Auf diesem Bild mach ich zwar ein doofes Gesicht, aber guckt euch mal meine Arme an! Da macht sich das jahrelange Training doch bezahlt, wie?
Nee, das sind natürlich keine Muskeln, das sind Schatten vom Baum. 























Man könnte fast glauben, dass da einer Kirschen klaut.


















Kinder sind da auch mitgefahren. Die taten mir ein bisschen leid, weil die für die Räder einfach noch zu klein waren und dann teils auch noch von ihren extrem engagierten Vätern angefeuert und begleitet wurden.


















Auf jeden Fall - viele Radfahrer in schöner Kulisse, was will man mehr.



















Außerdem haben wir noch einen neugierigen Blick auf den Hunderennplatz geworfen,


















einen großen Laufkäfer (vermutlich ein Lederkäfer) von der Straße gesetzt,


















und im Bettlerbrunnen rumgeplanscht.


















Sehr zum Missfallen der Asseln, die im Brunnenrand wohnen und deren gute Stuben überraschend geflutet wurden.


















Na ja, bei dem Wetter bleibt ja nichts lange nass.


Für die Statistik: Ich bin 75 km gefahren und es waren mindestens 32,5° im Schatten. Da war nur nirgends welcher.

Kommentare:

  1. Uhh, bei der Hitze aufs Rad, das wäre mir viel zu viel :-).

    Und schon gar nicht würde ich Radrennen fahren XD!

    AntwortenLöschen
  2. Ach du lieber Himmel o.O
    Bei den Temperaturen wäre ich direkt wieder vom Rad runtergefallen...

    AntwortenLöschen
  3. Puh, ich hab schon in der noch relativ kühlen Wohnung beim Pilates geschwächelt, weils zu warm war, und mich das ganze Wochenende nur im Dunkeln nach draußen getraut - und dann Fahrradfahren? Ich wär gestorben, puh!

    Genau so einen Käfer hab ich aber vor einer Woche beim Larp aus dem Zelt von Freunden gefischt :D

    AntwortenLöschen
  4. Na ja, es war schon extrem heiß. Die ersten Paar Stunden war alles OK, aber irgendwann wurde ich doch ziemlich quengelig... ich glaube, da war ich einfach gar. ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.