Samstag, 7. Juni 2014

Frösche und Fressfeinde


















Ich weiß. Es gibt ziemlich viel Frosch-Fotos bei Centi bastelt.



















Aber die Viecher sind für hüpfende saure Gurken halt echt fotogen.



















Den hier haben wir mal probehalber ein bisschen nassgespritzt, aber er war gänzlich unbeeindruckt.



















Die Frösche hab ich wieder im Botanischen Garten fotografiert.
Die Störche dagegen auf der Heimfahrt, die lungerten hungrig um eine pflügenden Traktor herum. Die Chancen stehen also gut, dass sie da keine Frösche erwischen - wohl eher Regenwürmer.



Kommentare:

  1. Ich mag Frösche und schau mir deine Fotos daher gerne an! :) Das erste gefällt mir besonders gut, die Augen sind toll!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  2. Die optische Verwandtschaft zwischen Essiggurken und Fröschen war mir bisher entgangen, aber du hast sowas von recht! Musste trotzdem grade erst einmal lau loslachen.
    Und es beruhigt mich ungemein, dass die Störche woanders waren, hatte mich schon auf ein blutiges Ende gefasst gemacht. Liebe Grüsse, ette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, in meinem Blog gibt es NIE ein blutiges Ende für kleine Tierchen! :-)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.