Sonntag, 2. März 2014

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr jetzt bei Grinsestern.


















1. Eine alte Wasserflasche mit Bügelverschluss gefunden und gelassen, wo sie war. Ich war ja durchaus in Versuchung, sie mitzunehmen, aber erstens war der Verschluss so verrostet, das er beim Aufmachen zum Saubermachen garantiert kaputt gegangen wäre, und zweitens passt in eine kleine Wohnung auch nur so und so viel alter Schrott rein.


















2. Stattdessen ein paar Weidenkätzchen mitgenommen. Die kann man ja dann irgendwann wieder wegwerfen...


















3. Brot geschnitten.


















4. Apfelkuchen gebacken. Nach dem Kerrygold-Desaster wieder mit richtiger Butter. Und siehe da, er ist perfekt geworden.


















5. Gelesen. Das Buch hab ich mitgenommen, weil mir das Cover gefiel. Das ist ungefähr genauso idiotisch, wie den Wein mit dem schönsten Etikett zu kaufen, aber in diesem Fall wars trotzdem eine gute Wahl.


















6. Drei Schokoladentafeln gegossen. Hmpf. Gießen klingt so nach Metallbearbeitung.
Im Bild weiße Schoki mit Cranberries.


















7. Gekocht. Mal wieder unsere geliebten Spiralnudeln mit Hackfleischsoße. 

Kommentare:

  1. Hmmm der Kuchen schaut lecker aus :)

    Ich suche meinen Wein im übrigen immer nach Etikett aus und für mich klappt das wunderbar ;)
    Bei Büchern klappts bei mir aber auch nicht.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag!
    lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups. Dann nehm ich das "idiotisch" hiermit in aller Form zurück. :D

      Löschen
    2. Kein Thema ;)
      Ich habe mal in einer WG voller Weinliebhaber gewohnt, die mich immer mit meiner Stratgie aufgezogen haben. Ich kann das ab :P

      Löschen
  2. Mjam, ich hätt gern ein Stück von der Schokolade und dem Apfelkuchen!
    Und das mit den schönen Buchcovern ist ja wohl absolut verständlich, die sind so verlockend!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Centi,

    es scheint, als hättest du einen kulinarischen Sonntag, heute. Die Flasche hätte mich auch gelockt. Der Apfelkuchen sieht herrlich aus. Könntest mir glatt ein Stückchen rüber reichen und ich würd nicht nein sagen :-) Einen schönen Restsonntag wünsch ich dir! LG Lu

    AntwortenLöschen
  4. Habe auch schon öfter Bücher nach dem Einband ausgewählt. Habe bisher noch nie bereut.

    AntwortenLöschen
  5. ohh die schokolade...*schau mal ein Vögelchen* ;)...und Weidenkätzchen muss ich mir auch unbedingt besorgen...^^...
    einen schönen Sonntag noch :)

    AntwortenLöschen
  6. ...Weidenkätzchen stehen unter Naturschutz..malanmerk..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nicht korrekt. Infos zur Salweide gibt's z.B. hier:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Sal-Weide

      Außerdem dürfte dem aufmerksamen Betrachter eigentlich nicht entgehen, dass im Hintergrund meines Fotos die Äste einer bereits gefällten Weide liegen, von der ich die Zweige abgeknipst habe.

      Löschen
  7. sehr konsequent mit der wasserflasche. war ich heute weniger und hab am flohmarkt vier silberne, langstielige eierhalter gekauft. unnötig aber hübsch ;-)
    kuchen schaut wirklich sehr gelungen aus und bücher nach dem cover zu kaufen kann sich schon mal auszahlen. hab ich auch schon ein, zwei mal gemacht.. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte der Wasserflasche niemals wiederstehen können....
    Deine Schokolade sieht sehr verführerisch aus, ich muss das mit dem selbst gießen auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße

    erdbeerschnee

    AntwortenLöschen
  9. Schoki und Kuchen sehen so was von lecker aus! Lecker! Lg Verena

    AntwortenLöschen
  10. Dein Sonntag sieht voll lecker aus!
    Schoki, Nudeln, Kuchen - hach!

    AntwortenLöschen
  11. Die Schokolade sieht ja echt lecker aus. Also bei der Flasche wäre ich bestimmt auch in Versuchung gekommen.

    AntwortenLöschen
  12. Oh, dein Sonntag macht hungrig. Und lässt meine leicht angeschrumpelten Äpfel nur noch lauter schreien, dass sie Kuchen werden wollen.
    Und von deiner Selbstbeherrschung hätte ich dann bei Gelegenheit auch gern ein Stück, dem Flaschen-Fund hätte ich sicher nicht widerstanden :-) lg ette

    AntwortenLöschen
  13. Wein trinke ich nicht, aber ich suche Bücher auch immer nach den Titelbildern aus. ;-)

    Die Schokolade sieht toll aus. War das schwierig zu machen? Da muss man doch die genaue Temperatur der Schoki einhalten und so, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, gar nicht. =)
      Ich hab Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen und auf Backpapier über die Trockenfrüchte bzw. Nüsse gegossen. Man sollte schauen, dass die Kuvertüre nur gerade schmilzt (nicht blubbert oder so), und gut umrühren. Kalt werden sollte die Schoki am besten bei Zimmertemperatur. Wenn man irgendwas zu heiß oder zu kalt macht, passiert aber auch nichts Schlimmes, dann kriegt nur die Oberfläche Schlieren. ;-)

      Löschen
  14. boah, lecker! Da kriege ich auch schon wieder Hunger *hihi ^^
    Schoki selber zu gießen finde ich super. Ich mache ja manchmal auch Pralinen. Das macht echt Spaß ^^

    Und der Kuchen sieht so tatsächlich zauberhaft und zum anbeißen aus! Perfekte Fluffität :D

    Oh und Weidenkätzchen! Ich liiiiebe die! Ich müsste ja glatt mal schauen, ob wir auch schon welche haben *huiii ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.