Dienstag, 4. Februar 2014

Montagswandern

Letzte Woche hab ich euch gar nicht die Bilder vom Wandern gezeigt. Da waren wir beim Weißen Kreuz, einem Denkmal für die Gefallenen aus den beiden Weltkriegen.























Das Ding ist riesig. Ohne nachgeschaut zu haben, würde ich jede Wette eingehen, dass das nach dem Ersten Weltkrieg gebaut wurde. Da neigte man nicht zur Bescheidenheit...




















... und fand solche Inschriften angemessen. Man braucht sich nicht wundern, dass ein paar Jahre später alle (oder zumindest zu viele) Hitler gewählt haben.

Auf dem Rückweg haben wir an einer Villa dieses üppige Gartentor bewundert. Eine Gartenmauer ist übrigens nicht vorhanden, das steht da einzeln rum.



















Dafür beherbergt es einen kleinen Weihnachtsmann.


















Gestern waren wir auf dem Schlossbergturm. Der südliche Teil vom Schlossberg war früher komplett waldfrei. Das sieht man hier und da noch. Obendrauf sind (wahrscheinlich, ich bin mir nicht sicher) Reste von der alten Festungsanlage - Freiburg war militärisch gesehen mal wichtig und wurde komplett zur Festung ausgebaut. Viel ist davon aber nicht mehr übrig.
























Und dieses fiese Ding ist der hohe, durchsichtige, wackelige Aussichtsturm. Ja, ich war oben, und nein, ich fand es nicht toll.



















Die beiden Pünktchen da unten sind Menschen... Türme sind nicht meine Welt.

Kommentare:

  1. Das Gartentor ist wesentlich sympathischer als das Kreuz... Ich habe gestern eine Doku über den ersten WK angeschaut und irgendwann war mir ganz schwindelig, weil ich nicht mehr aufhören konnte, den Kopf zu schütteln angesichts derart geballten Irrsinns.

    AntwortenLöschen
  2. Was ich persönlich ja viel schlimmer finde als Höhe an sich ist dieses direkt gerade runtergucken wie auf deinem Bild. Wenn da so ein Bisschen Abstand dazwischen ist komme ich mir gleich viel weniger so vor, als könne ich jeden Moment abstürzen. Auch ganz fies: diese Metalltreppen/-gitter, durch die man durchgucken kann/muss! Da hab ich immer das Gefühl die brechen gleich weg und das war's.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...dummerweise hat der Schlossbergturm in Freiburg genau solche Gitter am Boden, wo man durchschauen kann. Fand ich früher unheimlich, aber jetzt ist mir das egal.

      Die Fotos senkrecht nach unten hat Centi mit ausgestrecktem Arm ohne Hinschauen gemacht. Tapfer genug für einen Tag :))

      Gruß, L(I.)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!