Samstag, 22. Februar 2014

Es grünt

Heute Morgen bin ich ein Runde durch den Wald gehumpelt. Nach vier Tagen zuhause ging mir einfach das Sitzfleisch aus.


















Es ist zwar gerade ziemlich kühl und windig, aber es wird grün.


















In den Pfützen tummelt sich Winzgetier - das hier ist wohl so ein Art Krebschen oder so. Es schwimmt auf der Seite liegend, aber dafür sehr wuselig



















Eine schüchterne Schnecke war auch bereits unterwegs.



















Und auch schon da sind die Frühlingsboten par excellence: Schneeglöckchen.


Kommentare:

  1. Jetzt hat es mich in den Fingern gejuckt, deine Kirschtblüte auf meinem Desktop durch deine Schneeglöckchen zu ersetzen... Aber die Blüte darf noch ein Weilchen bei mir bleiben. (Luxusproblem: Zu wenig Desktop für zu viele schöne Fotos)

    Ich habe vorhin eine ganze Wiese voller Krokusse gesehen: Es kann also wirklich nicht mehr lange dauern!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, daß das Humpeln durch den Wald immerhin schon wieder funktioniert, gute Besserung auch weiterhin :) und tolle Frühlingsbilder, bei uns ist alles noch unter einem halben Meter Schnee versteckt, da kommt so schnell kein Grün durch. LG Thea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.