Sonntag, 12. Januar 2014

Sonntagsspaziergang

Heute bin ich mal spendabel und schmeiße noch einen zweiten Post - sonst werd ich meine Fotos ja nie los.


















Auf dem Land geht man wenn, dann am Sonntagnachmittag spazieren. Punkt.
Dann aber alle und mit der ganzen Familie.
Entsprechend viel war heute los. Um es ein bisschen ruhiger zu haben, hab ich mich in erster Linie an Holzwege gehalten. Auch schön, und man hat eine Menge Fotomotive - einige davon verfangen sich gerne in den Hosenbeinen, aber das ist halt Natur.




















Da hinten öffnet sich das Tal Richtung Rheinebene und der Nebel schwappt rein.


















Zum Vergleich unten ein Bild aus dem Rheintal von heute Morgen, als ich meinte, da mit dem Fahrrad rumgurken zu müssen... eine ganz andere Welt.


















Man muss ja auch mal Glück haben mit dem Wetter. Und das hatten wir heute.























So, dann wünsche ich noch allseits einen schönen Abend. Kommt gut in die neue Woche!


Kommentare:

  1. Das hätten wir mal früher wissen müssen. Bei uns war alles grau in grau in grau, total deprimierend.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh,

    normalerweise ist das doch eigentlich immer umgekehrt. Bei uns ist die Suppe bis zum Abend geblieben und das "nur" lächerliche 10 km Luftlinie entfernt...

    Mist. Neid. :(

    LG, L(I.)

    AntwortenLöschen
  3. Schöööön! Das wäre echt schade gewesen, wenn Du die Bilder nicht gezeigt hättest.
    Aber wer ist denn da im Stacheldraht hängen geblieben?! Ich hoffe Dir geht gut ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! =)
      Ein Kuhschwanz, nehme ich an. Nee, nee, keine Sorge, so lange blonde Locken hab ich nicht. ;-)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.