Sonntag, 12. Januar 2014

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr jetzt bei Grinsestern.


















1. Deutlich vor Sonnenaufgang losgeradelt. Denselben hab ich dann leider verpasst, weil ich ein paar Minuten nach dieser Aufnahme in eine unfassbar dicke Nebelsuppe gefahren bin, die heute im Rheintal lag. Oder liegt. Ich weiß es nicht, hier scheint wieder brav die Sonne.


















2. Fahrrad geputzt, Reifen aufgepumpt, Kette geölt. In Wirklichkeit hab ich das leider schon am Samstag gemacht, so dass ich mein Rad heute gleich wieder ein bisschen eingesaut hab. Es ist aber trotzdem noch deutlich sauberer als vorher.


















3. Eine Frühstückspause mit Salamibrot gemacht.


















4. Den Hof gefegt. Das wollte ich eigentlich schon im Dezember machen, aber ja. Wie das Leben halt so spielt.  


















5. Ein Geschenk angemalt. Mehr kann ich euch naturgemäß noch nicht verraten.


















6. Neue Kronkorkenpins an den Rucksack gesteckt.


















7. Gekocht. Könnt ihr raten, was? Jaaa... Applaus, Applaus, Applaus! Nudeln mit Bolognesesauce!

Kommentare:

  1. ...und wiedermal bewundere ich dich dafür, dass du am Wochenende schon so früh wach und so aktiv bist ;)

    Auf Spaghetti Bolognese hätte ich tatsächlich nicht getippt (keine Punkte für lotta ;)), weil da in der Pfanne was Grünes (Zucchini?) aufblitzt. Guten Appetit und noch einen schönen Sonntag wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, das muss bei mir immer Paprika und Zucchini mit rein. Oder im Notfall Mohrrüben. :-)

      Löschen
  2. Mein erster Gedanke war auch: So früh schon 7 Sachen gemacht? Und vor Sonnenaufgang losgeradelt? O.O
    Wow.
    Ich habe heute ganz luxuriös ausgeschlafen! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wow,
    der Kandel war um diese Uhrzeit ja noch sichtbar. Als ich drei Stunden später an der gleichen Stelle war, gab es nur und ausschließlich diese fiese kalte Nebelsuppe...

    Vielleicht doch nicht das richtige Wetter zum Radeln.

    LG, L(I.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch - wir waren nur in der falschen Gegend. =)

      Löschen
  4. cooler Tag :-)

    Ich bin heut ein bisserl später aufgestanden *räusper*
    hihi...bin aber auch sehr sehr spät oder sehr sehr früh *gg* heimgekommen :-)

    Sonnige Grüße,
    Angelina
    *winkewinke*

    AntwortenLöschen
  5. wow, da ist ja wirklich schon einiges bei dir losgewesen - gerade das mit dem Vor-Sonnenaufgang-Aufs-Rad-schwingen ^^;;
    Ich bin heute auch eher von der langsameren Sorte *gg

    Auf das angemalte Geschenk bin ich schon sehr gespannt :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Sauce sieht ja sogar durch den Deckel lecker aus :D
    Und nen fruchtigen Teller hast du da :)

    AntwortenLöschen
  7. So früh schon mit dem Fahrrad los, respekt :)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Die Kronenkorken-Pins sind ja drollig!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  9. In Wien war auch tolles Wetter -
    die Pins sind ja witzig :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  10. Respekt, vor Sonnenaufgang aufstehen und dann auch noch Fahrradfahren! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Fjällräven-Rocksack! *Seufz* mehr sehr ich gar nicht ;o)
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist toll! 100 Öcken, aber ich hab's nicht bereut. ;-)

      Löschen
  12. ...und ich dachte...: Ketchup... Senf... aber was ist das Blaue für eine Soße auf dem Teller??? ;-)

    Ich bin ja etwas neidisch wegen des Minion-Kronkorkens :D

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!