Dienstag, 10. Dezember 2013

Verbindliches

Zwischen den beiden Teilorten, die unsere Gemeinde bilden, war gerade noch Platz für eine zusätzliche Straße. Und die wurde natürlich auch gebaut.
Ich habe das mit äußerst gemischten Gefühlen verfolgt, weil sich im an sich so schönen Elztal jetzt schon Straße an Straße und Industriegebiet an Industriegebiet schmiegt.

Jetzt ist die so genannte Gemeindeverbindungsstraße fast fertig, aber noch nicht eröffnet. Am Wochenende waren alle schon mal gucken, und da bin ich da halt auch mal drauf rumgelaufen.


















Schon wahnsinnig, was da an Platz für drauf geht - aber immerhin ist ein Rad- und Fußweg dran.


















Das Bild hab ich vor zwei Jahren gemacht.


















Und so sieht es jetzt aus.


















Der Reiher ist immer noch da. Aber vermutlich nicht mehr lange.
Das erinnert mich an die versprochene Ausgleichsmaßnahme... die kommt wahrscheinlich später.



















Lustigerweise ist das alte und ziemlich vergammelte Stellwerk unverändert immer noch da, direkt neben der brandneuen Brücke. Irgendwie hatte ich mir vorgestellt, dass da auch was erneuert wird.


















Aber was wirklich toll und großartig ist: Sie haben zwei wunderschöne alte Birnbäume (die stehen im Bild direkt hintereinander, deswegen sieht das aus, als wäre es nur ein Baum) stehen lassen!
Die hatte ich schon abgeschrieben. Da war ich zu pessimistisch.

Kommentare:

  1. Die Zubetonierwut ist im Ländle also ungebrochen. Hat es denn Verkehrsstaus gegeben oder warum war das nötig?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, leider. Angeblich war der Grund, die Teilorte besser verbinden zu wollen, aber da gab es ja schon eine Straße, auf der man mit dem Auto je nachdem vllt 3 Minuten länger braucht. Für Radfahrer und Fußgänger war vorher auch schon ein Weg da. Also meiner Meinung nach wurde das nur gebaut, weil es vom Land bezuschusst wurde und die Baufirmen einen Auftrag brauchen konnten. Außerdem liefert es künftig ein gutes Argument dafür, die paar Wiesen, die noch da sind, auch noch zuzubauen, weil die ja jetzt keine zusammenhängende Grünfläche mehr bilden. Da kann dann wieder jemand sein Grundstück versilbern und es gibt mehr Gewerbesteuer. =/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!