Sonntag, 29. Dezember 2013

Letzte Sieben Sachen des Jahres

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr jetzt bei Grinsestern.


















1. Gefrühstückt mit Weihnachtsgeschenk. Die Schwiegereltern wohnen in Ostfriesland. Niedliche Ottifanten guck ich mir auch morgens gerne an.
Nichts gegen die derberen, die sind ja auch lustig, aber am Frühstückstisch ist mir putzig lieber.


















 2. Radgefahren und geflucht: Es hieß nachmittags Regen, nicht vormittags. So präzise kann ich das Wetter auch gerade noch selber ohne Experten und Wetterstation vorhersagen.
*grummel*


















3. Noch ein paar Kronkorken gespült. Mir war schon so, als würden da noch welche fehlen.


















4. Weil ich schon beim Spülen war, auch gleich noch die Laterne im Bullauge sauber gemacht. Im Hintergrund meine runde Häkelgardine.


















5. Weihnachtsgeschenk in den CD-Spieler geschmissen und gehört. Könnte ich tagelang durchlaufen lassen. OK, tu ich auch.
Aus purer Nachlässigkeit hatte ich bis jetzt versäumt, mir das Album zu kaufen - zum Glück hab ich meinen Mann, der an so was denkt.


















6. Gelesen: Noch ein Weihnachtsgeschenk. Alle Harry-Potter-Fans wissen, was das ist: Frau Rowlings zweites Buch für Erwachsene. Sehr unterhaltsam und sehr spannend.


















7. Gegessen: Reste von all den guten Sachen, die es zu Weihnachten gab. Sonst setzt das bei mir selten an, aber dieses Mal sollte ich gucken, dass ich demnächst wieder ein bisschen abspecke. Psychopharmaka haben halt auch Nachteile.

Kommentare:

  1. Ich esse auch noch Rest...puuuuh...[aber es macht aus so viel Freude :D]

    Dein Bullauge finde ich immer wieder bezaubernd - wahrscheinlich schreibe ich das jedes Mal ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, das Essen an den Feiertagen ist auch bei mir dieses Jahr etwas zu reichlich gewesen. Aber man braucht ja auch Vorsätze für's neue Jahr ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Das letzte Buch von Frau Rowling ist tatsächlich total an mir vorbeigegangen - promt ist es auf meiner Amazonwunschliste gelandet. *g*

    Abspecken ist bei mir nach den Feiertagen auch angesagt. Urks.

    AntwortenLöschen
  4. Gemütlich, Dein letztes Bild, sieht richtig einladend aus. Lieben Gruß, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Das Bullauge mit der Lampe sieht auf den ersten Blick aus wie ein Kirchenfenster. Toll!

    AntwortenLöschen
  6. Also dieses Buch ist wirklich auch an mir vorübergegangen. Aber nachdem ich heute schon zweimal bei Amazon bestellt habe (beim ersten Mal hatte ich nur die Hälfte - meine Hälfte), muss es noch einige Tage warten. Die Häkelgardine ist im wahrsten Sinne des Wortes Spitze.

    AntwortenLöschen
  7. ahhhh die Ottifanten *kreisch :D
    bei uns hat es auch schon vormittags geregnet statt wie angesagt erst am Nachmittag... allerdings war es beim Renovieren egal ;)
    Schönen Abend noch: )
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Die Ottifantentasse ist ja süß:)
    Schönen Sonntag noch, GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  9. Oh, die Ottifantentasse ist ja wirklich putzig. :-) Die Häkelgardine finde ich auch toll - schade, dass ich kein Bullauge zum Behäkeln habe.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.