Donnerstag, 19. Dezember 2013

Häkelsterne

Das 19. Türchen im Bastel-Adventskalender in der Kuchenbude öffnet sich:

Ich zeige heute, wie man einfache, fünfzackige Sterne häkelt.

Falls ihr noch ganz schnell eine Winzigkeit als Weihnachtsüberraschung braucht, oder weil an eurem Weihnachtsbaum noch Platz ist, oder weil die Geschenkpäckchen noch ein bisschen zusätzlichen Kokolores vertragen...


















Ihr braucht:
  • Strickwolle. Baumwollgarn ist am besten, alles andere geht auch.
  • eine passende Häkelnadel
  • eine Schere
  • Grundkenntnisse im Häkeln
So, los geht's.
Ihr häkelt zunächst eine Kette aus 4 Luftmaschen.



















In die erste Luftmasche, die ich da oben schon ein bisschen ausgeleiert hab, häkelt ihr 14 einfache Stäbchen. Die passen da rein, weil die erste Masche dehnbar ist.


















Dann schließt ihr den Ring mit einer Kettmasche und schließt eine Kette aus 5 Luftmaschen an.


















Jetzt wendet ihr und häkelt in diese Kette eine Kettmasche, eine feste Masche, ein einfaches Stäbchen und ein doppeltes Stäbchen.
Dann überspringt ihr auf dem Ring zwei Maschen und schließt den ersten Zacken mit einer Kettmasche in die dritte Masche ab.


















Das wiederholt ihr fünfmal - und der Stern ist fast fertig.


















Jetzt müsst ihr nur noch die erste Luftmache etwas fest ziehen und die Fäden vernähen und abschneiden.


















Nett, oder?
Mein Stern hier besteht aus billigstem Polytierchen-Garn und ist deswegen ein bisschen knubbelig.
Wenn ihr Baumwollgarn nehmt, könnt ihr ihn durch Anfeuchten und Bügeln in eine exaktere Form kriegen.

Viel Spaß beim Häkeln und Verschenken!

Kommentare:

  1. Sterne häkeln macht irgendwie süchtig :-)
    Ich habe sie für meinen Adventskranz verwendet!! Für den Baum würden sie sich auch gut eignen.... hmmmm
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Schööön! Da ich mir ja für 2014 vorgenommen habe, häkelm zu lernen, Pläne ich die Sterne mal für nächstes Jahr Weihnachten :)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist die Idee an die Geschenke zu binden - vielen Dank die werd ich heute gleich noch ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Die hängen heuer bei mir auch....
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Och watt hübsch, ich glaube, so muss ich mir mal Deko machen :)
    Danke für die schöne Anleitung!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.