Freitag, 18. Oktober 2013

Der Stein der Weisen

Würde ich sofort kaufen!

















In der Grabbelkiste war ein Büchlein aus den Fünfzigern, in dem Werbeannoncen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert abgebildet sind. 
























Jetzt mal ehrlich, alt-ägyptische Ton-Urne und Stärkung der "Manneskräfte" hin oder her - wie kann man einen Magenlikör Seele duck dich nennen?!


















Hier find ich nicht das Produkt possierlich, sondern die Formulierung: Für Herren, die absolut nicht die Hand zum Einreiben nehmen wollen.
Wenn ihr derart pienzig sein müsst, bitte, dann kauft halt in Gottes Namen unseren Rasierpinsel. So.


















Na, und kleinen Jungs das Taschengeld abknöpfen wollte man natürlich damals auch schon.























Das hier hab ich schon mal irgendwo gesehen - find ich eigentlich ganz cool.

Kommentare:

  1. LOL So eine Grabbelkiste hätte ich auch gerne :-)

    AntwortenLöschen
  2. Teilweise ja schon ein bisschen gruselig, oder?

    Sexuelles Problem! Zwei Frauen...was ist denn bitte DAS?! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon. :D
      Die Anzeige war leider, leider nicht vollständig. Ich hoffe, es war einfach nur ein Buch, und zwar am besten ein Roman. Jedes andere Produkt fänd ich auch unheimlich. ;-)

      Löschen
  3. "Ein sexuelles Problem: Zwei Frauen" ist auch mein Highlight. Zumal die beide auch noch auf zwei Flöten, eeh.. pusten. Scheint ja ein wildes Leben gewesen zu sein, damals.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Das mit den Flöten ist mir gar nicht aufgefallen!
      Ja, offenbar war da doch nicht alles so sittenstreng, wie man meinen könnte.

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!