Sonntag, 8. September 2013

Sieben Sachen mit Sturmschäden

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr jetzt bei Grinsestern.


















1. Den Balkon aufgeräumt. Heute Nacht war bei uns Gewitter, und zwar ordentlich. Alles pitschnass und eingesaut. Ob sich das Konglomerat aus Sonnenblumen und Bohnen erholt, steht noch in den Sternen.


















2. Vorm PC gemüslit. Müsli gab es heute mit Nektarine. Glaub ich. Das sind doch die Pfirsiche ohne Fell?


















3. Die neue Kamera ausprobiert. Macht sehr feine Bilder für so ein kleines Ding, ist recht einfach zu bedienen, und alle Knöpfe und Klappen wirken stabil.
Und rot ist sie auch noch!


















4. Die neuen Fahrradständer begrabbelt. Wir haben jetzt nämlich eigene auf unserem Parkplatz.
Die Dinger sind festzementiert und stecken 60 cm tief im Boden. Wenn das nicht hält, weiß ich's auch nicht... und nie wieder Fremdparker! Haha!
Es sei denn, jemand stellt sich mit einem Smart davor. Das könnte noch passen.


















5. Die ebenfalls neuen Wanderschuhe ausprobiert (man könnte denken, ich sei an Geld gekommen, was?)
Darf ich vorstellen: Lumpi Links und Lumpi Rechts. Die Lumpis passen ganz hervorragend, sind leicht und weich, nur leider sind die Sohlen ein bisschen zu hart. Auf nassen Steinen rutscht man aus.


















6. Die gemeinen Silikonbänder von der Radlerhose abgeschnitten. Dann wollte ich noch flugs ein neues breites Gummiband festnähen und bin an der Nähmaschine verzweifelt. Sie will diesen Stoff nicht auf das Gummiband nähen, egal, was ich mache.
Zicke.


















7. Gute Sachen aufgeschnitten. Salami kann ich sonst viel dünner, aber diese hier ist dazu irgendwie noch zu frisch.

Kommentare:

  1. Oh je, das Aufräumen nach Gewitter und Co kenn ich... Diesen Sommer war in der Hinsicht echt einiges los.
    Ja, Nektarinen sind nackige Pfirsiche ;-) Ich mag keine Pfirsiche, weil ich immer denke, ich beiße in einen Kleinsäuger...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gacker* Das mit dem Kleinsäuger werd ich jetzt nie wieder aus dem Kopf kriegen!

      Löschen
  2. Ich vermute, das Gewitter zieht grad in unsere Richtung - wir müssen heute wohl auch noch den Balkon sturmsicher machen. :)

    Und ja - Pfirsiche ohne Pelz sind Nektarinen! ^^

    AntwortenLöschen
  3. Gewitter? Hier, in Wien, ist es heiß... aber ich vermute das kommt noch zu uns :S
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gibt's nur ganz selten Gewitter, die ziehen fast immer vorbei. Kann dazu also wenig beitragen ;-) Aber in meiner Obstschale flauschen seit gestern 3 fellige Pfirsiche, der liebste Einkäufer hatte da was verwechselt, kann vorkommen ... Ich bin nicht sicher, ob ich die noch essen kann, nachdem ich Ännis Kommentar mit den Kleinsäugern gelesen hab. Ihhh.
    Liebe Grüße,
    kik

    AntwortenLöschen
  5. Die Pflanzen werden das bestimmt überstehen, unsere lagen auch schon wild durcheinander gewürfelt auf der Terrasse. Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen!
    Dein Müsli hätt ich jetzt gerne zum Abendessen!
    Liebe Sonntagsgrüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Ich drücke die Daumen, dass die Pflänzchen sich wieder erholen!
    Jetzt scheint es ja langsam wirklich Herbst zu werden ... schade, ein bisschen Sonne ohne Hitze hätte ich noch gut vertragen können.

    Die neue kleine Camera schaut gut aus - Canon, da bin ich ja immer dabei ^^ Irgendwann muss ich für unterwegs mir auch nochmal sowas in der Art besorgen, immer die DSR mitschleppen ist ja auch nix und selbst die Bridge ist mit 500g noch schwer genug fürs Handgepäck ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind echt praktisch... wenn man mal nicht die ganz große Kunst produzieren will, sondern einfach nur Erinnerungs- oder Spaßfotos. ;-)

      Löschen
  7. Trotz des Unwetters... du hast aber einen schönen Balkon! Ich möchte meinen nächstes Jahr auch erblühen lassen, im Moment ist er ungenutzt (schade drum). Hoffenltich wird meiner auch so schön grün :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  8. haha, herrlich... Pfirsiche ohne Fell :)
    Liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  9. Wir hatten zwar kein Gewitter sondern nur Sturm, doch Gewitter hat sich auch für morgen und über-übermorgen bereits angesagt.. bei mir entschärft es derzeit nur die Tomatenpflanzen und mittlerweile binde ich sie nicht mehr hoch.
    Eine kleine rote Camera hatte ich auch einmal, aber sie war von Sony und hatten irgendwann irreparable Softwarefehler. Meine derzeitige kleine - in der Handtasche Mitschleppkamera - ist von Panasonic und hat Sensorfehler... irgendwie sind die Point&Shoot Kameras alle mit eingebautem Selbstzerstörungsmechanismus versehen. Und einen Fahrradständer hätte ich auch gerne vor dem Haus, derzeit heißt es bei uns nur entweder Verkehrsschild oder Baum :) Liebe Grüße Thea

    AntwortenLöschen
  10. So einen Sturmschaden hatte ich auch- mein riesen Topf mit dem Weihnachtskaktus/Osterkaktus-Gemisch (sind einfach beide im selben Topf, haben ja auch beide die gleichen Blätter und Blüten, blühen nur zu unterschiedlichen Zeiten...) ist von seinem Stuhl gekippt, und ich brauchte die Tochter als Helferin um das alles wieder aufzustellen!!

    Wir haben auch eine Canon Powershot, aber irgend ne andere Nummer ;-)
    Ich bin damit sehr zufrieden, denn sie ist klein, einfach zu bedienen, macht gute Fotos und hält es überraschenderweise aus, wenn meine Kinder damit Unsinn machen- die Kamera ist schon einige Male auf den Fliesenboden geknallt und macht noch Fotos wie eine eins! Ich prognostiziere Deiner Kamera einfach auch mal so drauflos, dass sie ihren Dienst sehr gut tut ;-)

    Grüßlis
    Katha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.