Sonntag, 26. Mai 2013

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.


















1. Endlich die Schnippedullriche von den Kabelbindern abgeknipst, mit denen das Fahrradcomputerchen festgemacht ist. Ganz schön stabil, die Dinger.


















2. Dann die Enden angebrutzelt, damit sie nicht mehr so scharf sind.
Und die Reifen aufgepumpt hab ich auch noch. 























3. Trotz nasskalten Schmuddelwetters immerhin fast 29 km geradelt. Unter anderem durch diese Gemeinde, deren Name seit Jahrzehnten Touristen entzückt.


















4. Den Blauregen ein bisschen gestutzt, bevor er den Balkon endgültig übernimmt.


















5. Zwei Mistkäfer und eine kleine Spinne mitsamt ihren Rettungsbooten aus dem Kneippbecken gefischt. Die Spinne ist zu ihrem Glück gerade noch klein und kurzbeinig genug, um unter meiner Phobiegrenze durchzurutschen. Allerdings hab ich sie trotzdem vorsichtshalber nicht angefasst.


















6. Eine Elsternfeder gefunden. Sie besticht durch ein sehr farbenfrohes Schwarz.


















7. Kartoffeln gekocht, Kräuterquark angerührt, Salat gemacht und dann alles aufgegessen. Für den Quark hätte ich ja gerne ein paar Kräuter auf dem Balkon geerntet, aber die wollen noch nicht so richtig wachsen.

Kommentare:

  1. Sieht immer so gesund aus was ihr zu essen macht :)
    Ich hätte die Spinne wohl ihrem Schicksal überlassen ;)

    AntwortenLöschen
  2. mein tipp für alle die kräuter am balkon für den wirklichen hausgebraucht wollen: im frühling irgendwo in einer gärtnerei jungpflanzen kaufen. die wachsen wie wild und vertragen es auch bald wenn man ihnen mal das eine oder andere stück abschneidet. bei den aus samen gezogenen ist es ja meistens so dass man ewig wartet und dann kann man ihnen fast nichts abschneiden weil sie sich von dem angriff nie wieder erfangen. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, der Käfer und die Feder haben ja tolle Farben!

    AntwortenLöschen
  4. Chapeau ! Für die Radausfahrt. Mir war es kalt genug, als ich den Plastikmüll hinausgebracht habe!

    AntwortenLöschen
  5. *gg* Ich rette Spinnen auch immer, und immer ohne anzufassen. Ich finde, egal wie kurz oder lang die Beine sind, wenn ein Tier mit 8 Beinen auf mir krabbelt dann sind es 8 Beine zu viel!
    Und geradelt, brrrr... Ich habe mich grade mal zu den Hühnern getraut,und danach noch eine Kräutersammelrunde im Garten... und dann wars auch schon wieder gut für mich...

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  6. ach wie schön ^^
    Und selbst bei dem Wetter traust du dich mit dem Radl raus - wirklich vorbildlich ^^
    Ich verkriech mich da ja doch lieber daheim im Bett (wobei ich mich gestern auch rausgetraut hab ^^; )

    Die Elternfeder ist wirklich schön - ist schon spannend, wie bunt schwarz manchmal ist *philosophischton* ^^

    AntwortenLöschen
  7. Du bist immer so fleißig an Sonntagen! Und die Radtouren!
    Ich bin wirklich beeindruckt. Ich sollte mir von dir eine Scheibe abschneiden! *g*

    AntwortenLöschen
  8. Die Elsterfeder ist wirklich schön.... und Kräuterquark, schon ewig nicht mehr gegessen, die USA und Kanada sind leider Quarkfreie Landen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.