Montag, 29. April 2013

Verborgene Idylle

Gestern bin ich endlich mal einen Stichweg im Wald entlang gegangen, von dem ich immer angenommen hatte, dass am Ende so eine trübe Übernachtungshütte für die Waldarbeiter steht.
Mitnichten.


















Eine Hütte ist das schon, aber die hat  einen Geranienkasten. Und einen eigenen großzügigen Vorplatz, eine Zufahrt mit Schranke, Tor (war beides offen, sonst wär ich da nicht rumgestiefelt) und - Laternen.


















Wenn ich mich nicht sehr täusche, elektrische Laternen.


















Etwas schwer zu lesen: Schwabenhütte, Kriegsjahr 1940.


















Ein großer Wassertrog, eine Treppe mit Schnörkelgeländer...


















... und der hauseigene Teich.























Öfen sind gleich zwei vorhanden.


















Ob das jetzt die Klingel oder die Alarmanlage oder ganz was anderes ist, weiß ich nicht. Sieht aber aus, als wäre es laut.























Ein Thermometer ist auch dran.


















Und das alles wächst langsam, aber sicher zu. Zwar wird die Lichtung gemäht und sauber gehalten, zumindest liegt da kaum Müll rum.
Aber genutzt wird das Häuschen wohl seit vielen Jahren nicht mehr... man kann sich nur wundern. Noch schöner kann man es doch kaum haben fürs Wochenende oder so.























Die Laternen erinnern mich eindeutig an Narnia. 


Kommentare:

  1. wild romantisch!
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  2. eine ganz verwunschene Welt vermitteln deine stimmungsvollen Bilder.
    Ist doch schön, wenn man unverhofft auf so ein verzaubertes Anwesen trifft.Und es ist auch interessant, wie die Natur sich langsam ihren Platz zurückerobert!
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Absolut eine Narnia-Laterne!

    Ein verwunschener Ort, zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  4. Schööön! Ich wünschte, wir hätten hier solch tolle Plätze... *.*

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich wunderschön! <3

    AntwortenLöschen
  6. Boah welch zauberhaft verwunschener Ort ;)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht toll aus und erinnert mich etwas an eine alte kleine Gastwirtschaft, die elektrischen Laternen, das Thermometer, die Treppe, das Schild ... vielleicht ein Ausflugsort, Zeltplatz, oder sonstiger Ausschank?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen - ich hatte das für eine private Feierhütte gehalten, aber ein kleiner Ausschank könnte es natürlich auch gewesen sein!

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.