Sonntag, 21. April 2013

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.


















1. Haare gefärbt. Ich hatte mal wieder Bock auf das Dunkleres. Die Farbe heißt "Edelmahagoni" und das trifft es auch ganz gut.

Ich fühl mich immer noch wie frisch furniert.


















2. Den großen Rucksackvergleich durchgeführt. Ich hätte gerne einen Rucksack zum Radfahren, der nicht am Rücken anklatscht, und den man trotzdem schnell auf- und absetzen und auf- und zumachen kann. Außerdem sollte er nicht zu hoch sein und ein bisschen Stauraum bieten.
Hier hab ich einen Billigrucksack und zwei Markenkollegen, einer speziell zum Radeln und einer für Trekkingtouren. Der Trekkingrucksack hat als einziger ein vernünftiges Gestell.
Ergebnis: So richtig prickelnd sind die alle nicht, aber der Billigheimer ist für mich noch am besten geeignet.


















3. Drei Tütchen Sammelaufkleber angeguckt. Leider ist kein Wolpertinger dabei. Den fand ich nämlich bis jetzt mit weitem Abstand am besten.


















4. Etwas unlustig auf dem Balkon rumgepult. Ist zu kalt, als dass es Spaß machen würde.


















5. Das überfällige Stoffpaket ausgepackt. So was kaufe ich in Zukunft doch lieber wieder im Laden und nicht online. Wobei die Stoffe völlig in Ordnung sind, nur das Geschäftsgebahren des Händlers ließ etwas zu wünschen übrig.


















6. Sofort eine Kissenhülle fürs Sofa genäht. Tarnen und Täuschen - das Kissen verschwimmt optisch mit seiner Umgebung.
Und was sagt der Göttergatte dazu? "Oh, schick, wie bei Oma."
Pff, er hat schließlich angefangen mit dem Blümchenmuster!


















7. Damit mir niemand Eintönigkeit in der Küche vorwerfen kann, Hackfleischgemüsesauce mit Spaghetti statt Spiralnudeln gekocht.

Kommentare:

  1. Thihi, bei der neuen Kissenhülle war mein erster Gedanke auch "tarnfarben"!
    Gefällt mir aber sehr gut!

    Genau wie die neue Haarfarbe!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Haarfarbe ist ja toll! Steht Dir sehr gut. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Woah das Rot ist geil, wenn ich sowat dann seh bin ich fast dazu verführt chemie zu nehmen, nehm ja nur henna

    AntwortenLöschen
  4. Dein Edelmahagoni ähnelt etwas meiner "dunklen Kirsche" von Karneval! Mittlerweile ist es bei mir aber eher nur noch seltsames Rot mit rausgewachsenen Ansätzen, denn das Rauswaschen hat nicht so funktioniert wie es sollte...
    Und oh- den Wolpertinger haben wir auch noch nicht! Dabei haben wir schon massenhaft Karten- die Verkäuferinnen wissen, dass ich drei Kinde rhabe und ich bekomme zu jedem EInkauf, egal wie wenig ich kaufe, mindestens 3 Päckchen ;-)

    Und "Schick, wie bei Oma!"- ist super :D Habe mich sehr amüsiert :D

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  5. ich steh auf tarnfarben - und das Kissen ist echt super! ^^
    Wenn die Händler es einem allerdings vermiesen und man dann keinen Spaß mehr so richtig beim Kaufen hat, ist das echt doof - bei uns ist das ja hier genau umgedreht, da ist der Vor-Ort-Laden (zumindest einer) so ätzend, dass man da auch lieber einen Bogen drum macht ^^;

    Die neue Haarfarbe finde ich auch sehr chic - zu dem Problem mit dem Rucksack kann ich dir leider auch ichts sagen - ich suche selber momentan etwas geeignetes und bin auch irgendwie leicht ratlos ... :/

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollt was zum Rucksack sagen: ich hab zu Weihnachten den Moab Jam 28 von Jack Wolfskin bekommen. Ich brauchte einen Rucksack fürs Wandern, Uni, Wochenendtrips, Radfahren... Geht alles rein, gibts in verschiedenen Größen und ich kann ihn nur empfehlen =)

    AntwortenLöschen
  7. Die Haarfarbe begeistert. Das mit dem Rucksackproblem kenn' ich auch. Ich hab' ebenfalls schon 'zig durchprobiert, aber den passenden noch nicht gefunden. (zu klein, zu wenig stabil, zu viele Bänder runterhängen, die sich verfangen ....)

    AntwortenLöschen
  8. Hi Centi,
    interessantes Post-Konzept. Das ist mir bisher sonst noch nirgends untergekommen. :)
    Hast du mal einen Trekkingrucksack für Kinder probiert? Ich hab selber so einen, den ich immer dann verwende, wenn es zwar "stabiler" sein soll, als eine Tasche o.ä., aber ich nicht ganz so viel Zeug einpacken muss.
    Was das Sofakissen betrifft war "Oh, schick, wie bei Oma." auch mein erster Gedanke. :D Schätze das ist wohl ein Männerding. ;-)
    lg Martin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.